140731_BBL_Web_Kredit_01

Kredite jeder Art bedürfen der optimalen Sicherung für den Ernstfall. Nur ein solches Kreditengagement vermindert das Risiko eines Verlustes und ist ein verlässliches Investment. In Gefahrensituationen ist ein besonderes Know-How notwendig, um flexibel auf die jeweilige Bedrohungssituation reagieren zu können. BBL verfügt durch jahrelange Beratungstätigkeit, insbesondere in distressed situations, über eine hohe Kompetenz.

Die Gestaltungsmöglichkeiten zur Besicherung eines Kredites sind vielfältig. BBL entwirft die entsprechenden Verträge, verhandelt sie und stellt sicher, dass sie auch in einem Insolvenzverfahren Bestand haben. Aber auch die Verhandlungen von Poolvereinbarungen bzw. die rechtliche Beratung von Gläubigerpools gehört zum Beratungsumfang von BBL.

Tritt der Sicherungsfall ein, wird BBL die sich aus den gewählten Sicherungsverträgen ergebenden Rechte optimal im Insolvenzverfahren umsetzen. Der Abschluss von Poolvereinbarungen im Insolvenzverfahren, die Verhandlungen mit dem Insolvenzverwalter, die Beteiligung an einem Gläubigerausschuss und vieles mehr gehören zum Beratungsumfang der Kanzlei. Ein großes Augenmerk wird auf die optimale Behandlung der Gläubiger in Restrukturierungssituationen gelegt. Die Anforderung der Rechtsprechung und die Gestaltung von „Sanierungskrediten“, deren Besicherung oder etwaige Nachbesicherungen von bestehenden Krediten sind außerordentlich problematisch und beinhalten ein hohes Risiko des Sicherheitenausfalls. Die Begleitung eines Sanierungsgutachtens bzw. die Ausrichtung der Kreditsicherheiten auf diese Sondersituation sowie die Unterstützung eines Sicherheitenpools in der Sanierungsphase werden durch den Erfahrungsumfang von BBL abgedeckt.

In komplexen Sanierungsfällen kommt es häufig zu einer Überlassung von Geschäftsanteilen auf einen Treuhänder, ggf. werden auch Sicherheiten treuhänderisch gehalten. BBL hat in den vergangenen Jahren umfangreiche Treuhandschaften im Auftrag von Unternehmen oder deren Gläubigern übernommen. BBL hat dabei nicht nur die Verträge ausgehandelt und entsprechende Konstruktionen geschaffen, sondern auch die Treuhandschaft selbst oder durch SPVs übernommen und gestaltet.

Zu den Ansprechpartnern