Manager- und Gesellschafterhaftung

Wenn die Zeit der Haftung kommt oder nicht kommt.

Die Haftungsrisiken für Geschäftsführer, Vorstände und Aufsichtsräte sind erheblich. Dies gilt bei Gründung eines Unternehmens ebenso wie im laufenden Geschäft und ganz besonders, wenn eine Unternehmenskrise droht.

Mit der großen Reform des Gesellschaftsrechts im Jahre 2008 haben sich auch die Risiken für Gesellschafter und Aktionäre erhöht. Ihre Verantwortlichkeit setzt spätestens dann ein, wenn das Unternehmen, an dem sie beteiligt sind, führungslos geworden ist.

Wir beraten und vertreten Vorstände, Geschäftsführer, Aufsichtsräte, aber auch Beiräte und leitende Angestellte sowie Anteilseigner in allen Fragen der Innen- und Außenhaftung.

  • Haftung im Zusammenhang mit dem Erwerb von Vorratsgesellschaften
  • Sicherstellung der Kapitalaufbringung und Kapitalerhaltung bei Kapitalgesellschaften
  • persönliche Haftung der Vertretungsorgane wegen der Begründung von Verbindlichkeiten in der Unternehmenskrise
  • persönliche Haftung der Vertretungsorgane für Steuerverbindlichkeiten und Sozialversicherungsbeiträge
  • persönliche Haftung von Vertretungsorganen und Anteilseignern wegen Insolvenzverschleppung
  • strafrechtliche Verantwortlichkeit von Vertretungsorganen und Anteilseignern bei Insolvenzverschleppung