M&A im Krisenumfeld

Unternehmenskäufe, Fusionen und Spaltungen sind Begleiterscheinung oder gar Mittel zur Restrukturierung und Sanierung angeschlagener Unternehmen. Die Anlässe solcher Transaktionen im Krisenumfeld sind vielfältig: die Trennung von nicht sanierungsfähigen Unternehmensteilen, eine fehlende Nachfolgeregelung oder schlicht der Bedarf an neuem Eigenkapital. Auch der „Einkauf“ eines angeschlagenen Konkurrenten oder Lieferanten zur Verbesserung der eigenen Marktposition ist keine Seltenheit mehr.

Transaktionskompetenz in der Krise erfordert vor allem Sanierungskompetenz. BBL verfügt aus jahrelanger Insolvenzverwaltungspraxis mit dem Schwerpunkt auf Unternehmenssanierungen über ein Höchstmaß an Erfahrung im Umgang mit Unternehmenskrisen. Wir entwickeln Konzepte zur Umsetzung von Investitionen und Deinvestitionen sowie für Standortverlagerungen. Dabei erstreckt sich unser Angebot auch auf die organisatorisch-praktische Seite dieser Projekte.

· Identifikation und Ansprache potenzieller Investoren
· Chancen-Risiken-Bewertung, insbesondere auch zur Entscheidung zwischen Share Deal und Asset Deal
· Due Diligence und Kaufpreisverhandlung
· Ausgestaltung der Verträge unter Berücksichtigung der krisen- und insolvenzbedingten Besonderheiten
· Restrukturierung des Personalbestandes, auch über sogenannte Transfergesellschaften

Zu den Ansprechpartnern