20.11.2009 | DWLogistics: Insolvenzverwalter sucht Investoren für Woolworth-Schwestergesellschaft

Löhne und Gehälter für die nächsten drei Monate gesichert – Geschäftsbetrieb läuft uneingeschränkt weiter

Frankfurt a. M., 20.11.2009  Beim Logistik- und Vertriebsunternehmen DWLogistics GmbH & Co. KG, das sämtliche Logistikleistungen für die Woolworth-Gruppe erbringt, geht der Betrieb zunächst weiter. Dem vorläufigen Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt Dr. Georg Bernsau, ist es gelungen, die Vorfinanzierung des Insolvenzgeldes für die rund 600 Mitarbeiter bis Januar 2010 zu sichern.

„Damit sind die derzeitigen Mitarbeiterverträge und der Standort vorerst gesichert“, erklärt sich Bernsau. Vorrangiges Ziel des Insolvenzverwalters sind nun der Erhalt und die erfolgreiche Fortführung des Unternehmens, einer Schwestergesellschaft der DWW Woolworth Deutschland GmbH. „Die DWL ist ein modernes Unternehmen mit hervorragend geschulten und sehr motivierten Mitarbeitern. Das sind gute Voraussetzungen für eine erfolgreiche Sanierung“, betont Bernsau. Er sucht derzeit Investoren, die bereit sind, ein Logistikunternehmen wie die DWL zu erwerben, es auf die Bedürfnisse der veränderten Woolworth-Gruppe auszurichten und darüber hinaus neue Kunden zu gewinnen.

Das Unternehmen hatte am 11. November 2009 beim Amtsgericht Frankfurt a. M. einen Insolvenzantrag gestellt. Zentrale Aufgabe der DWL war, die 311 Filialen der Woolworth-Gruppe in Deutschland und Österreich mehrmals pro Woche zu beliefern. Nach dem Insolvenzantrag der Woolworth Deutschland GmbH reduzierte sich im Zuge der Sanierungsmaßnahmen die Zahl der Filialen auf 164. Dadurch geriet die DWL in eine massive wirtschaftliche Schieflage.

Die DWL verfügt in Bönen/Nordrhein-Westfalen über ein optimal ausgestattetes Distributionscenter. Hier erbringen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Hilfe einer hoch spezialisierten Software sämtliche Logistikdienstleistungen. Täglich verlassen bis zu 1.000 Paletten und 20 Container das Zentrallager. 2006 erhielt die DWL den Logistik-Service-Award der Bundesvereinigung Logistik e. V.

BBL ist eine auf Insolvenzrecht spezialisierte Kanzlei mit ausgeprägter Beratungs- und Verwaltungskompetenz. Als weitere besondere Expertise kommt die Zwangsverwaltung von Immobilien hinzu. BBL verfügt über umfangreiche Erfahrung in komplexen Insolvenzplanverfahren und durch zahlreiche grenzüberschreitende Fälle über einen starken internationalen Bezug. Über 60 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte arbeiten an 29 Standorten in wichtigen Wirtschafts- und Finanzzentren.

Ansprechpartner:

Micha Guttmann
dictum law communications
Tel: +49 221 379949-50
Mobil: +49 171 5471160

Dr. Constanze Baumgart
dictum law communications
Tel: +49 221 379949-50
Mobil: +49 178 3272040