30.08.2010 | Insolvenzantragsverfahren über Autozulieferer Reum

Geschäftsbetrieb läuft uneingeschränkt weiter – Insolvenzgeldvorfinanzierung sichert Arbeitnehmer – Vorläufiger Insolvenzverwalter sieht gute Chancen für Stabilisierung

Michelstadt, 30. 8. 2010: Das Amtsgericht Mosbach hat im Insolvenzantragsverfahren über das Vermögen der Reum GmbH Rechtsanwalt Marcus Winkler von der BBL Bernsau Brockdorff Lautenbach Insolvenz- und Zwangsverwalter GbR (BBL) zum vorläufigen Insolvenzverwalter ernannt.

Der vorläufige Insolvenzverwalter hat sich bereits einen ersten Überblick über die Situation des insolventen Unternehmens verschafft und erste Maßnahmen eingeleitet. So konnte er für die Gehälter der Mitarbeiter bereits die Insolvenzgeldvorfinanzierung bis einschließlich 30. September 2010 erreichen. Dies wird voraussichtlich auch für den Monat Oktober der Fall sein. „Mir war zunächst wichtig, die Auszahlung der Gehälter der betroffenen Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in den kommenden drei Monaten zu sichern“, betonte Winkler.

Die Reum Gmbh mit Hauptsitz in Hardheim ist ein mittelständischer Produzent hochwertiger Interieuranlagen für Kraftfahrzeuge und fertigt hochwertige Komfortausstattungen für Premiumfahrzeuge an. Das Unternehmen entwickelt die von ihr hergestellten Gerätegruppen und arbeitet eng mit Automobil- und anderen Herstellern zusammen. Das Unternehmen beschäftigt gegenwärtig 763 Mitarbeiter und 250 Leiharbeitnehmer.

Der vorläufige Insolvenzverwalter strebt kurzfristig eine Stabilisierung des Unternehmens in enger Zusammenarbeit mit den Lieferanten und Kunden an. „Die erwarteten Umsätze und die besondere Stellung der Reum GmbH im Premiumsektor der Automobilindustrie geben Anlass zur Hoffnung, dass eine Restrukturierung der Aktivitäten mittelfristig Erfolg haben kann“, so Winkler.

BBL ist eine auf Insolvenzrecht spezialisierte Kanzlei mit ausgeprägter Beratungs- und Verwaltungskompetenz. Als weitere besondere Expertise kommt die Zwangsverwaltung von Immobilien hinzu. BBL verfügt über umfangreiche Erfahrung in komplexen Insolvenzplanverfahren und durch zahlreiche grenzüberschreitende Fälle über einen starken internationalen Bezug. Rund 40 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte arbeiten an 29 Standorten, überwiegend in wichtigen Wirtschafts- und Finanzzentren.

Ansprechpartner für weitere Informationen:

Micha Guttmann
dictum law communications
Tel: +49 221 379949-50
Mobil: +49 171 5471160

Dr. Constanze Baumgart
dictum law communications
Tel: +49 221 379949-50
Mobil: +49 178 3272040