20.06.2011 | Neuhaus Licht GmbH stellt Insolvenzantrag

Insolvenzgeldvorfinanzierung gesichert – Geschäftsbetrieb läuft uneingeschränkt weiter – Vorläufiger Insolvenzverwalter sieht gute Perspektiven für Fortführung des Unternehmens

Möhnesee, 20.06.2011: Der Leuchtenhersteller Neuhaus Licht GmbH hat wegen drohender Zahlungsunfähigkeit Insolvenzantrag gestellt. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellte das Amtsgericht Arnsberg Rechtsanwalt Florens von Bockum-Dolffs von der Insolvenzverwalterkanzlei BBL.

Der Geschäftsbetrieb in dem Traditionsunternehmen mit rund 25 Mitarbeitern läuft uneingeschränkt weiter. Der vorläufige Insolvenzverwalter verschafft sich zur Zeit einen Überblick über die Lage. „Als erste Maßnahme haben wir bereits die Vorfinanzierung des Insolvenzgeldes sichergestellt“, erläutert von Bockum-Dolffs. Die Agentur für Arbeit in Soest habe innerhalb von nur sechs Tagen ihre Zustimmung zu der Vorfinanzierung gegeben, so der vorläufige Insolvenzverwalter weiter.

„Ich sehe gute Chancen für eine Sanierung“, so der vorläufige Insolvenzverwalter weiter. „Neuhaus Licht ist ein Traditionsunternehmen, das hochwertige und zeitgemäße Produkte herstellt. Mit den geeigneten Restrukturierungsmaßnahmen hat es gute Aussichten, sich am Markt wieder erfolgreich zu behaupten.“

Die Neuhaus Licht GmbH blickt auf eine über sechzigjährige Firmengeschichte zurück. 1947 wurde sie als Heinz Neuhaus Beleuchtungskörperfabrik gegründet. Im Zuge der erfolgreichen Expansion in den achtziger Jahren verlegte der Spezialist für Wohnraumbeleuchtung 1988 seinen Sitz von Neheim-Hüsten nach Möhnesee. Seitdem firmiert das Unternehmen als Neuhaus Licht GmbH. Es verfügt über eine eigene Entwicklung sowie Produktion, Montage, Lager und Verwaltung.

BBL ist eine auf Insolvenzrecht spezialisierte Kanzlei mit ausgeprägter Beratungs- und Verwaltungskompetenz. Als weitere besondere Expertise kommt die Zwangsverwaltung von Immobilien hinzu. BBL verfügt über umfangreiche Erfahrung in komplexen Insolvenzplanverfahren und durch zahlreiche grenzüberschreitende Fälle über einen starken internationalen Bezug. Rund 40 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte arbeiten an mehr als 30 Standorten, überwiegend in wichtigen Wirtschafts- und Finanzzentren.

Weitere Informationen: www.bbl-law.de

Ansprechpartner für die Medien:

Micha Guttmann
dictum law communications
Tel: +49 221 379949-50
Mobil: +49 171 5471160

Dr. Constanze Baumgart
dictum law communications
Tel: +49 221 379949-50
Mobil: +49 178 3272040