06.03.2012 | Drei Gesellschaften der REG-Gruppe stellen Insolvenzantrag

Geschäftsbetrieb läuft uneingeschränkt weiter – Rechtsanwalt Dr. Christian Heintze zum vorläufigen Insolvenzverwalter aller drei Gesellschaften bestellt

Dresden, 06.03.2012: Die Abfallentsorgungsunternehmen der REG-Gruppe REG Rohstofferfassung, REG Umweltlogistik GmbH und Containerdienst Beck GmbH haben am 2. März 2012 Insolvenzantrag jeweils wegen Zahlungsunfähigkeit beziehungsweise drohender Zahlungsunfähigkeit gestellt. Für alle drei Unternehmen bestellte das Amtsgericht Dresden Rechtsanwalt Dr. Christian Heintze, Partner der Insolvenzverwalterkanzlei BBL, zum vorläufigen Insolvenzverwalter.

Heintze verschafft sich zur Zeit einen Überblick über die Situation bei den drei Gesellschaften, deren Einsatzgebiet die Landkreise Bad Kreuznach und Alzey-Worms in Rheinland-Pfalz sind. „Der Geschäftsbetrieb läuft uneingeschränkt weiter“, betont der vorläufige Insolvenzverwalter. Als erstes wird er Gespräche mit Kunden und Geschäftspartnern führen und bei der ARGE die Insolvenzgeldvorfinanzierung beantragen. Dies stellt die Löhne und Gehälter der rund 110 Mitarbeiter für die nächsten Monate sicher.

Der größte Gläubiger der drei Gesellschaften hatte sich bereits im Vorfeld der Antragstellung für Heintze als vorläufigen Insolvenzverwalter ausgesprochen. Einer solchen Empfehlung kommt seit dem Inkrafttreten des ESUG (Gesetz zur weiteren Erleichterung der Sanierung von Unternehmen) am 1. März 2012 großes Gewicht zu. Das ESUG eröffnet neue Möglichkeiten, Unternehmen in Krisen erfolgreich fortzuführen und zu sanieren. Unter anderem räumt es den betroffenen Gläubigern maßgeblichen Einfluss auf die Auswahl des Insolvenzverwalters ein.

Nicht betroffen von der Insolvenz ist die REG Rohstoffhandel GmbH.

BBL ist eine auf Insolvenzrecht spezialisierte Kanzlei mit ausgeprägter Beratungs- und Verwaltungskompetenz. Als weitere besondere Expertise kommt die Zwangsverwaltung von Immobilien hinzu. BBL verfügt über umfangreiche Erfahrung in komplexen Insolvenzplanverfahren und durch zahlreiche grenzüberschreitende Fälle über einen starken internationalen Bezug. Rund 40 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte arbeiten an mehr als 30 Standorten, überwiegend in wichtigen Wirtschafts- und Finanzzentren.

Weitere Informationen: www.bbl-law.de

Ansprechpartner für die Medien:
Micha Guttmann
dictum law communications
Tel: +49 221 3976066-0
Mobil: +49 171 5471160

Dr. Constanze Baumgart
dictum law communications
Tel: +49 221 3976066-0
Mobil: +49 178 3272040