26.09.2012 | Neckermann-Tochter gerettet

Die Happy Size GmbH findet einen neuen Eigentümer.

Frankfurt, den 26.09.2012: Die Happy Size GmbH, die in Frankfurt etwa 80 Mitarbeiter beschäftigt und eine der größten Spezialversender für sogenannte Mode in Übergrößen ist, konnte an einen Investor, die in Pforzheim beheimatete Klingel Gruppe, veräußert werden.

BBL hat die Geschäftsleitung bereits seit April 2012 beraten. Aus technischen Gründen, die ihre Ursache in konzernweiten Finanzverbindlichkeiten hatte, wurde ein Insolvenzverfahren gestartet, in dem Herr Rechtsanwalt Niklas Lütcke von CMS Hasche Sigle Insolvenzverwalterkanzlei bestellt wurde. Gemeinsam mit Herrn Rechtsanwalt Lütcke und einem Team von Anwälten von BBL sowie CMS Hasche Sigle wurde ein umfangreicher Kaufvertrag verhandelt und letztlich erfolgreich abgeschlossen. Der gesamte Betrieb der Happy Size GmbH wird, einschließlich aller Mitarbeiter, von der Klingel Gruppe weitergeführt werden.

BBL hat Happy Size umfangreich, auch bei der Weiterführung der Geschäfte, sowohl vor als auch nach dem gestellten Insolvenzantrag intensiv insolvenzrechtlich beraten.

BBL ist eine auf  Insolvenzrecht spezialisierte Kanzlei mit ausgeprägter Beratungs- und Verwaltungskompetenz. Als weitere besondere Expertise kommt die Zwangsverwaltung von Immobilien hinzu. BBL verfügt über umfangreiche Erfahrungen in komplexen Insolvenzplanverfahren und durch zahlreiche grenzüberschreitende Fälle über einen starken internationalen Bezug. 40 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte arbeiten an mehr als 30 Standorten, überwiegend in wichtigen Wirtschafts- und Finanzzentren.

Weitere Informationen: www.bbl-law.de