05.10.2015 | BBL berät die DF Deutsche Forfait

Unternehmen schlüpft unter den Schutzschirm – Beratung während des gesamten Sanierungsverfahrens durch BBL

Köln/Frankfurt, 05.10.2015. Die DF Deutsche Forfait AG, Spezialist für Außenhandelsfinanzierung, hat ein Schutzschirmverfahren eingeleitet. Dem Unternehmen drohte die Zahlungsunfähigkeit. Die insolvenzrechtliche Beratung haben Restrukturierungsexperten der Kanzlei BBL Bernsau Brockdorff & Partner übernommen.

BBL zählt seit vielen Jahren zu den bundesweit führenden Kanzleien mit dem Fokus auf Sondersituationen wie Restrukturierung, Sanierung und Insolvenz. Die Rechtsanwälte Dr. Georg Bernsau, Dr. Alexander Höpfner und Steffen Schneider werden das Unternehmen während des gesamten Insolvenzverfahrens in Eigenverwaltung begleiten.

Die DF Deutsche Forfait hat bereits erste Restrukturierungsmaßnahmen eingeleitet. Während des maximal drei Monate dauernden „Schutzschirms“ erarbeitet sie jetzt gemeinsam mit den Spezialisten von BBL den Insolvenzplan, Basis für die weitere Sanierung des Unternehmens. Dr. Bernsau zeigt sich optimistisch: „Unser Ziel ist die vollständige Restrukturierung des Unternehmens.“

BBL ist eine auf Insolvenzrecht spezialisierte Kanzlei mit ausgeprägter Beratungs- und Verwaltungskompetenz. Als weitere besondere Expertise kommt die Zwangsverwaltung von Immobilien hinzu. BBL verfügt über umfangreiche Erfahrung in komplexen Insolvenzplanverfahren und durch zahlreiche grenzüberschreitende Fälle über einen starken internationalen Bezug. Rund 50 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte arbeiten an mehr als 30 Standorten, überwiegend in wichtigen Wirtschafts- und Finanzzentren.
Weitere Informationen: www.bbl-law.de

Ansprechpartner für die Medien:
Dr. Constanze Baumgart
Guttmann Law Communications
Tel: +49 221 3596405
Mail: cb@guttmann.legal

Micha Guttmann
Guttmann Law Communications
Tel: +49 221 3596405
Mail: mg@guttmann.legal