14.12.2015 | Investor gefunden: Sovereign Speed übernimmt ths aircargo services

Insolvenzverwalter schließt Investorensuche erfolgreich ab

Hamburg, 14.12.2015. Die Sovereign Speed GmbH, das auf den Transport zeitsensibler Güter spezialisierte Unternehmen mit Sitz in Hamburg, hat die ths aircargo services GmbH übernommen. Der Vertrag wurde jetzt unterschrieben.

ths hatte im September 2015 Insolvenz angemeldet. Insolvenzverwalter Rechtsanwalt Justus von Buchwaldt, Gründungspartner der bundesweit tätigen Kanzlei BBL Bernsau Brockdorff, war es gelungen, den Geschäftsbetrieb zu stabilisieren und uneingeschränkt weiterzuführen. Von Buchwaldt hatte umgehend mit der Suche nach einem geeigneten Investor begonnen. „Mit der Sovereign Speed GmbH haben wir den optimalen Partner gefunden“, erklärt der Insolvenzverwalter. „Das Unternehmen ist erfolgreich am Markt mit dem Transport eiliger Güter jeder Art und kann mit ths seine Dienstleistungen weiter ausbauen. Die große Mehrheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wurde übernommen.“

„Mit der Übernahme von ths bieten wir unseren Kunden nun auch in Hamburg einen Komplettservice aus einer Hand an“, ergänzt Karim El-Sayegh, Vorsitzender der Geschäftsführung der Sovereign Gruppe. Das Kerngeschäft von Sovereign liegt im Airport-to-Airport und Airport-to-Door-Geschäft mit einer eigenen Nutzfahrzeugflotte. An seinen Standorten in Köln-Bonn, Frankfurt, Kopenhagen, London Heathrow, Paris Charles de Gaulle, Amsterdam und Brüssel bietet das Unternehmen außerdem bereits seit geraumer Zeit Handling als zusätzlichen Service an.

Mit der Akquisition von ths beschäftigt die Sovereign Gruppe nun 370 Mitarbeiter in sechs Ländern an elf Standorten. Das Streckennetz umfasst über 50 Zielorte in 14 Ländern.

Zu ths
Das Unternehmen ist im World Cargo Center nahe des Hamburger Flughafens ansässig und beschäftigt rund 20 Mitarbeiter im Umschlag von Luftfracht. Zusätzlich bietet ths, deren Kunden ausschließlich Spediteure und Airlines sind, Road Feeder Services von und nach Frankfurt an. Hintergrund der Insolvenz war insbesondere ein starker Umsatzeinbruch in den Geschäftsbereichen „Seefrachten“ und dem Speditionshandlings sowie ein starker Rückgang des Importgeschäftes.

Zu BBL
BBL ist eine auf Insolvenzrecht spezialisierte Kanzlei mit ausgeprägter Beratungs- und Verwaltungskompetenz. Als weitere besondere Expertise kommt die Zwangsverwaltung von Immobilien hinzu. BBL verfügt über umfangreiche Erfahrung in komplexen Insolvenzplanverfahren und durch zahlreiche grenzüberschreitende Fälle über einen starken internationalen Bezug. Rund 50 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte arbeiten an mehr als 30 Standorten, überwiegend in wichtigen Wirtschafts- und Finanzzentren.
Weitere Informationen: www.bbl-law.de

Ansprechpartner für die Medien:
Dr. Constanze Baumgart
Guttmann Law Communications
Tel: +49 221 3596405
Mail: cb@guttmann.legal

Micha Guttmann
Guttmann Law Communications
Tel: +49 221 3596405
Mail: mg@guttmann.legal