02.12.2016 | Psychiatrische Pflegeeinrichtung M. Raspe: Verhandlungen mit möglichem Erwerber vor erfolgreichem Abschluss

Insolvenzverfahren eröffnet – Optimale Betreuung der Bewohner auch weiterhin uneingeschränkt gewährleistet

Berlin, 02.12.2016 Das Amtsgericht Charlottenburg hat jetzt das Insolvenzverfahren über die Psychiatrische Pflegeeinrichtung M. Raspe eröffnet. Zum Insolvenzverwalter bestellte es den bisherigen vorläufigen Insolvenzverwalter Christian Graf Brockdorff von der bundesweit tätigen Insolvenzverwalterkanzlei BBL Bernsau Brockdorff.

„Unsere Gespräche mit einem ebenso qualifizierten wie engagierten Übernahmeinteressenten stehen kurz vor dem Abschluss“, erklärt Graf Brockdorff. Gemeinsam mit den zuständigen Behörden, vor allem den Landesverbänden der Pflegekassen, verfolge er das Ziel, dass der Erwerber das Unternehmen zeitnah übernehmen könne.

Graf Brockdorff hatte gemeinsam mit der Inhaberin Marianne Raspe im vorläufigen Insolvenzverfahren sichergestellt, dass der Geschäftsbetrieb uneingeschränkt fortgeführt werden konnte. Die professionelle Betreuung der Bewohnerinnen und Bewohner der Einrichtung auf gewohnt hohem und professionellem Niveau ist auch weiterhin bis zur endgültigen Überleitung auf eine Nachfolgegesellschaft sichergestellt.

Die in Berlin Wannsee ansässige Pflegeeinrichtung bietet über 100 Menschen mit psychischen und neurologischen chronischen Krankheiten und Behinderungen dauerhafte Pflege und Betreuung. Rund 70 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich um das Wohl der Bewohner.

BBL ist eine auf Insolvenzrecht spezialisierte Kanzlei mit ausgeprägter Beratungs- und Verwaltungskompetenz. Als weitere besondere Expertise kommt die Zwangsverwaltung von Immobilien hinzu. BBL verfügt über umfangreiche Erfahrung in komplexen Insolvenzplanverfahren und durch zahlreiche grenzüberschreitende Fälle über einen starken internationalen Bezug. Rund 50 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte arbeiten an mehr als 30 Standorten, überwiegend in wichtigen Wirtschafts- und Finanzzentren.
Weitere Informationen: www.bbl-law.de

Ansprechpartner für die Medien:
Micha Guttmann
Guttmann Law Communications
Tel: +49 221 3596404
Mail: mg@guttmann.legal