HOKAWE Holzkraftwerk Eberswalde

HOKAWE Holzkraftwerk Eberswalde GmbH stellt Insolvenzantrag

Geschäftsbetrieb läuft uneingeschränkt weiter – Vorläufiger Insolvenzverwalter sieht gute Chancen für Sanierung Eberswalde/Potsdam, 24.06.2011: Das Biomassekraftwerk HOKAWE Holzkraftwerk Eberswalde GmbH hat wegen drohender Zahlungsunfähigkeit beim Amtsgericht Frankfurt/Oder Insolvenzantrag gestellt. Der Geschäftsbetrieb des Unternehmens, das aus Frischholz Wärme und Strom herstellt, läuft jedoch uneingeschränkt weiter. Der vorläufige Insolvenzverwalter, Rechtsanwalt Christian Graf Brockdorff von der Insolvenzverwalterkanzlei BBL, […]