BBL: EdTech Unternehmen PlusPeter GmbH schließt Restrukturierung erfolgreich ab

Presse-Information

Berlin, 27.06.2022:  Nach einstimmiger Zustimmung aller Gläubigergruppen zum Insolvenzplan und Ablauf der Rechtsmittelfrist steht die Aufhebung des Insolvenzverfahrens über das Vermögen des Education Tech- Anbieters PlusPeter GmbH (bekannt durch ihre Plattform Charly Education und StudyTogether) unmittelbar bevor.

 „Das Unternehmen ist damit erfolgreich saniert. Möglich gemacht hat das eine Gruppe von Investoren, zu denen auch ein Teil der Altgesellschafter gehört,“ erläutert Rechtsanwalt Christian Graf Brockdorff, der als Sachwalter über das Verfahren wachte. „Sie sind überzeugt vom Geschäftsmodell und stellen daher der Gesellschaft nicht nur die Mittel zur Gläubigerbefriedigung, sondern auch die notwendige Anschubfinanzierung für das angestrebte Wachstum zur Verfügung.“

Insgesamt konnte das Unternehmen Kapital von mehreren Angel-Investoren, Wagniskapitalgebern und Family Offices einwerben, fünf davon sind erstmals investiert. „Das belegt, dass Education Tech aus Investorensicht ein spannendes Zukunftsfeld ist, selbst im Fall einer aktuellen Unternehmenskrise,“ so Graf Brockdorff.

Das 2016 gegründete EdTech-Unternehmen mit zuletzt drei Geschäftsbereichen – PlusPeter (online Print-Lösungen), Charly Education (online Hausaufgaben) und StudyTogether (Plattform für Studierende weltweit) – konzentriert sich nunmehr ausschließlich auf den Ausbau des Geschäftsbereichs  StudyTogether. Dabei handelt es sich um eine globale Plattform, über die Studierende gemeinsam und interaktiv in virtuellen Lernräumen  studieren können.

„Wir hatten uns bewusst für eine Eigenverwaltung entschieden, um die notwendige Restrukturierung in die Wege leiten zu können und uns ganz auf unsere globale Plattform StudyTogether auszurichten. Hier wachsen wir rasant – innerhalb von nur 18 Monaten haben wir über eine Million User aus über 200 Ländern gewinnen können,“ so Geschäftsführer und Mitgründer des Unternehmens, Cecil von Croy. „Nun werden wir voll durchstarten.“

Der Geschäftsführer der PlusPeter GmbH hatte im Dezember 2021 den Antrag auf ein Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung gestellt. „Die Zusammenarbeit zwischen Geschäftsleitung und Sachwalter verlief ausgesprochen gut und sorgte für das erforderliche Vertrauen bei den Investoren und Gläubigern,“ schildert Rechtsanwalt Martin J. Neumann, der das Unternehmen bei der Restrukturierung beriet. Der Geschäftsbetrieb lief uneingeschränkt weiter.

Christian Graf Brockdorff von BBL agierte im Verfahren als Sachwalter, seine Kollegen Dr. Christoph Weber und Dr. Martin Mutzek verantworteten die Erstellung des Insolvenzplans. Die Geschäftsführung des Unternehmens wurde bei der Sanierung von Rechtsanwalt Martin J. Neumann beraten.  

Über BBL Brockdorff
BBL gehört seit vielen Jahren zu den bundesweit führenden Kanzleien mit klarem Fokus auf Sondersituationen – Restrukturierung, Sanierung und Insolvenz. Mit mehr als 180 Mitarbeitern, darunter 45 Anwälten*innen ist die Kanzlei deutschlandweit präsent, zudem gibt es ein Büro in London.  BBL steht für die Begleitung von Restrukturierungsprojekten zur Krisenbewältigung und für die Begleitung von Insolvenzverfahren in Eigenverwaltung.

Ansprechpartner für die Medien:
Regine Petzsch
ADVICE PARTNERS
Tel. +49 (89) 286593-29
E-Mail: regine.petzsch@advicepartners.de