Das neue Insolvenzrecht – Zeit für neue Chancen

impulse-Konferenz
„Strategien für erfolgreiche Turnarounds“
24. Oktober 2012
Bertelsmann Repräsentanz, Unter den Linden 1, Berlin

Workshop 1: Das neue Insolvenzrecht – Zeit für neue Chancen
Der Fall NextiraOne Deutschland GmbH: schnelle Unternehmenssanierung durch die Kombination von Schutzschirmverfahren, Eigenverwaltung und Insolvenzplan

  • Welche Chancen bietet das ESUG?
  • Wie funktioniert ein Schutzschirm?
  • Wann kommt eine Eigenverwaltung infrage?
  • Welche Vorteile hat die Planinsolvenz?
  • Was bedeuten die gestärkten Gläubigerrechte für die Sanierungsaussichten

Referenten:
Parwäz Rafiqpoor, Rechtsanwalt, Partner BDO AG
Christian Graf Brockdorff, LL.M., Partner BBL Bernsau Brockdorff & Partner
Dr. Bernd Ruppert, Geschäftsführer, Nextira One GmbH
Moderation: Dr. Nikolaus Förster

Weitere Informationen, das vollständige Programm und das Online-Anmeldeformular sind unter http://www.impulse.de/management/:Konferenz–impulse-Turnarounder-2012/1028398.html zu finden.

Auch wenn Deutschland im internationalen Vergleich gut dasteht – nach wie vor ist unklar, wie lange die wirtschaftliche Lage stabil bleibt. Zu viele Faktoren sind unkalkulierbar. Erste Anzeichen, dass sich die Unsicherheit angesichts der Euro-Krise in der Realwirtschaft niederschlägt, gibt es schon. Vor diesem Hintergrund wäre es blauäugig, sich als Unternehmer nicht auf Ertrags- und Liquiditätskrisen einzustellen. In vielen Fällen gehört dazu eine konsequente Restrukturierung, die hohe Ansprüche an das Management stellt.

Experten und Unternehmer geben auf der dritten ‚impulse‘-Restrukturierungskonferenz in Workshops und Vorträgen am 24. Oktober in der Berliner Bertelsmann-Repräsentanz praxisnahe Antworten. Partner sind die BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, BBL Bernsau Brockdorff & Partner und die Commerzbank AG. In drei Best Case-Vorträgen präsentieren Rudolf Bündgen, Vorsitzender des Vorstands Schiesser AG, Dirk Engehausen, Senior Vice President LEGO® Europe, und Giovanni Marcon, Geschäftsführer Knaus-Tabbert GmbH, ihre Turnarounds. Drei parallele Workshops vertiefen „Das neue Insolvenzrecht“, „Auswirkungen von Basel III“ und „Kommunikation in der Restrukturierung“.

Dem gesamten Themenkomplex widmet sich ‚impulse‘ intensiv im Rahmen des Wettbewerbs „Turnarounder des Jahres“. Seit sieben Jahren zeichnet ‚impulse‘ gemeinsam mit der BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Unternehmer aus, die existenzgefährdende Entwicklungen ihrer Firmen durch mutige und innovative Schritte gemeistert haben. Unternehmer, Vorstandsvorsitzende oder Geschäftsführer, die das von ihnen geführte Unternehmen durch einen nachhaltigen Turnaround aus einer ernsten Krise herausgeführt und das ursprüngliche Unternehmen in seinem Kern erhalten haben, können „Turnarounder des Jahres“ werden. Die Preisträger werden im Anschluss an die Konferenz im Rahmen einer feierlichen Abendveranstaltung ausgezeichnet. Schirmherr ist der Bundeswirtschaftsminister.

Originaltext: impulse, G+J Wirtschaftsmedien
Presseportal: http://www.presseportal.de/pm/8327/2345019/

Pressekontakt:
Claudia Frenz, Manager Konferenzen G+J Wirtschaftsmedien
Tel. 040/37 03-83 53, E-Mail frenz.claudia@guj.de
www.impulse.de