TECTUM Group: Schutzschirmverfahren sichert schnelle Sanierung

Geschäftsbetrieb läuft an allen Standorten uneingeschränkt weiter

Gelsenkirchen, 07.12.2012: Die TECTUM Group hat heute beim Amtsgericht Essen Antrag auf Einleitung eines Schutzschirmverfahrens gestellt. Das auf Dialogmarketing spezialisierte Unternehmen erhält hierdurch die rechtliche Basis, die bereits eingeleitete Restrukturierung weiter intensiv voranzutreiben.

Das Schutzschirmverfahren ermöglicht es der TECTUM Group, in eigener Verantwortung alle zur Sanierung notwendigen Maßnahmen weiter auszuarbeiten, zügig abzuschließen und dabei zugleich die Geschäfte fortzuführen. Unternehmen, die gute Aussichten auf erfolgreiche Sanierung haben, sollen mit dem Schutzschirmverfahren gesetzlich geschützt und in die Lage versetzt werden, in eigener Regie ihre Restrukturierung zu betreiben. Die TECTUM Group erfüllt die für die Einleitung eines solchen Verfahrens notwendigen Voraussetzungen: Das Unternehmen ist zahlungsfähig und hat gute Chancen auf eine nachhaltige Restrukturierung.

„Die Phase des Schutzschirmverfahrens bietet uns die nötige Handlungsfreiheit, um unser Sanierungskonzept schnell zu einem guten Ende zu führen und die TECTUM Group so wirtschaftlich fit zu machen für die Zukunft,“ so Dr. Matthias Eickhoff, CFO der TECTUM Group.

Die TECTUM Group hat zudem die auf Sanierungen spezialisierte Kanzlei BBL Bernsau Brockdorff & Partner mit der rechtlichen Unterstützung beauftragt. Unter anderem ist Rechtsanwalt Dr. Georg Bernsau mit dem heutigen Tage in die Geschäftsführung eingetreten, um die rechtlichen Aspekte der Sanierung umzusetzen.

Die TECTUM Group war in einem schwierigen Marktumfeld in eine wirtschaftliche Schieflage geraten. Im Zuge des starken Wachstums der TECTUM Group gewachsene organisatorische und gesellschaftsrechtliche Strukturen hatten sich als nicht mehr effizient erwiesen und werden nun ebenso wie verschiedene interne Abläufe neu organisiert.

Nicht betroffen von dem Schutzschirmverfahren sind die TECTUM Business Solutions GmbH und ihre Tochtergesellschaften im In- und Ausland.

Seit mehr als zwölf Jahren bietet die TECTUM Group Full Service im Bereich Dialogmarketing und hat sich in dieser Zeit mit aktuell rund 2.500 Mitarbeitern zu einem der zehn größten Callcenter bundesweit und zum größten des Ruhrgebietes entwickelt. Das Unternehmen steht für kompetente Dienstleistungen im Inbound und Outbound. In den Branchen Telekommunikation, Finanzdienstleistung, IT und Energie gilt es als feste Größe im Dialogmarketing.

Mehr Informationen unter www.tectumgroup.net

Ansprechpartner für die Medien:

Micha Guttmann
dictum law communications
Tel: +49 221 3976066-0
Mobil: +49 171 5471160

Dr. Constanze Baumgart
dictum law communications
Tel: +49 221 3976066-0
Mobil: +49 178 3272040