Die SUDBRINK-BREMEN Spedition Transporte e.Kfr. stellt Insolvenzantrag

Bremen, 15.02.2013: Die SUDBRINK-BREMEN Spedition, Transporte e.Kfr. hat Insolvenz angemeldet. Zum vorläufigen Sachwalter der Spedition ist Rechtsanwalt Justus von Buchwaldt von der bundesweit tätigen Kanzlei BBL Bernsau Brockdorff Insolvenz- und Zwangsverwalter GbR eingesetzt worden.

Das Unternehmen meldete Insolvenz an, weil ein Gläubiger das bereits im Vorfeld erarbeitete Sanierungskonzept nicht mitgetragen hatte, die sonstiges Finanzpartner (Banken und Fahrzeugfinanzierer) dem Konzept aber zugestimmt hatten.

Bei der SUDBRINK-BREMEN Spedition, Transporte e.Kfr. wurde die Eigenverwaltung mit Unterstützung der sanierungserfahrenen Beratungsgesellschaft bdp Venturis Management Consultants GmbH, Herrn Dr. Bormann und Herrn Matthias Kramm, angeordnet. Das Unternehmen hat eine positive Fortführungsprognose und die Eigenverwaltung wird von allen wichtigen Kunden, Lieferanten und Finanzierern unterstützt.

Die Spedition wird bereits in dritter Generation geführt und hat sich auf Teil- und Komplettladungsverkehr spezialisiert. Sie setzt derzeit nach eigenen Angaben 40 Sattelzugmaschinen und 55 Auflieger ein. Zuletzt erwirtschaftete das Unternehmen einen Jahresumsatz von rd. 7,6 Millionen Euro.

BBL gehört seit vielen Jahren zu den bundesweit führenden Kanzleien im Bereich Restrukturierung, Sanierung und Insolvenz. Mit über 150 Mitarbeitern deutschlandweit an mehr als 30 Standorten und in London ist BBL überregional aufgestellt, ohne den regionalen Bezug einzubüßen. BBL verfügt über umfangreiche Erfahrung in komplexen Insolvenzplanverfahren. Interdisziplinär wie auch international restrukturiert und saniert BBL Unternehmen innerhalb und außerhalb von Insolvenzverfahren.

Ansprechpartner:
Justus von Buchwaldt
Tel: +49 421 4305939-0
Fax: +49 421 4305939-29
E-Mail: bremen@bbl-law.de