Weichen für Zukunft sind gestellt

Sanierungsverfahren vor erfolgreichem Abschluss – Tectum Group positioniert sich neu

Gelsenkirchen, 29. April 2013. Die Tectum Group aus Gelsenkirchen steht kurz vor dem Abschluss des Sanierungsverfahrens. In einem letzten Schritt haben die Gläubigerversammlungen nun den Insolvenzplänen des Dialogmarketing-Spezialisten zugestimmt. „Mit der Genehmigung der Gläubiger können wir jetzt neu durchstarten, sind bestens für die Herausforderungen des Marktes gewappnet und können das Insolvenzverfahren voraussichtlich Ende Mai abschließen“, erklärt Tectum-Geschäftsführer Dr. Matthias Eickhoff.

Operative Trennung der Unternehmensbereiche Tectum und TBS
Nun positioniert sich die Unternehmensgruppe neu: Mit vorbehaltloser Unterstützung der Gesellschafter agieren der Dialogmarketing-Spezialist und die TBS künftig wie Schwester-Unternehmen unabhängig voneinander. „Tectum steht in NRW seit jeher für Flexibilität, Geschwindigkeit und Top-Leistungen im Customer Care und Sales. Die TBS wird dagegen als internationaler Vertriebsspezialist mit Schwerpunkt im Business-to-Business-Bereich ihren Wachstumskurs fortsetzen. Zu diesen angestammten Kerngeschäftsfeldern kehren wir zurück und konzentrieren uns auf die jeweiligen Stärken der beiden Geschäftsfelder“, betont Geschäftsführer Andreas Alex.

Geschwindigkeit, Flexibilität und Besinnung auf die Kernkompetenzen
Diese Fokussierung nimmt die Tectum Group auch personell vor: So ist ab sofort Andreas Alex operativ ausschließlich für die TBS mit Sitz in Schwetzingen verantwortlich, und Dr. Matthias Eickhoff konzentriert sich auf das operative Geschäft von Tectum in NRW. Die Belange der Tectum Group verantworten weiterhin Alex und Eickhoff gemeinsam als Geschäftsführer. „Unsere Märkte verlangen im Tagesgeschäft eine spitze Positionierung und Spezialisierung. Wir sind überzeugt, damit die Basis für das gesunde Fortbestehen und Wachstum der beiden Unternehmen gelegt zu haben“, ergänzt Alex.

Vier von fünf Arbeitsplätzen bleiben erhalten
Im Rahmen des laufenden Verfahrens muss die Tectum Group Ende April rund 160 Mitarbeiter freistellen. Damit sei der Sanierungsprozess allerdings abgeschlossen. „Wir bedauern diesen Schritt sehr. Obwohl unsere Mitarbeiter großartige Arbeit leisten, ist die Entscheidung im Sinne des Gesamtunternehmens unumgänglich“, erläutert Dr. Matthias Eickhoff. Immerhin 80 Prozent aller Arbeitsplätze habe die Tectum Group schlussendlich erhalten können.

Weitere Informationen:
Tectum Consulting GmbH
Leithestraße 45-47
45886 Gelsenkirchen

Tel.: 0209/70 70-0
Fax: 0209/70 70-110
E-Mail: postmaster@tectumgroup.net

Pressekontakt
vom stein.
agentur für public relations gmbh
Sabine vom Stein / Jan Küppers
Hufergasse 13
45239 Essen

Tel.: 0201/29 88 1-0
Fax: 0201/29 88 1-18
tectum@vom-stein-pr.de

Die Tectum Group
Die Tectum Group, einer der deutschen Top-Dialogmarketing-Spezialisten, steht mit Standorten in Gelsenkirchen, Essen, Dortmund, Oberhausen und Schwetzingen sowie in Belgien, Bulgarien, Polen, Spanien, Russland und der Schweiz für kompetente Dienstleistungen im Inbound und Outbound. In den Branchen Telekommunikation, Finanzdienstleistung, IT und Energie gilt das Unternehmen, das 1998 als Callcenter gegründet wurde, als feste Größe im Dialogmarketing. Für zusätzliche Finanzstärke und Internationalität sorgt der Investor Quadriga Capital, der sämtliche Anteile an der Tectum Group hält. Das Unternehmen wird durch Andreas Alex und Dr. Matthias Eickhoff geleitet.
Mehr Informationen unter www.tectumgroup.net