Offenes Schreiben an die Inhaber der Schuldverschreibungen der Schneekoppe GmbH

Offenes Schreiben an die Inhaber der Schuldverschreibungen der Schneekoppe GmbH (Schneekoppe-Anleihe 10/15 6,45 %, ISIN DE000A1EWHX9, WKN A1EWHX, begeben von der Schneekoppe GmbH & Co. KG)

Betr.: Einleitung des Schutzschirmverfahrens bei Schneekoppe

Sehr geehrte Damen und Herren,

das Amtsgericht Tostedt hat am 8.8.2014 unseren Antrag auf Einleitung eines sog. Schutzschirmverfahrens bei der Schneekoppe GmbH (vormals Schneekoppe Lifestyle GmbH) genehmigt. Das Schutzschirmverfahren ist ein wichtiger Schritt, um den eingeschlagenen Sanierungskurs bei Schneekoppe fortzusetzen.

Zum Hintergrund: Der „Schutzschirm“ ist ein Sanierungsverfahren in Eigenverwaltung. Das Verfahren steht Unternehmen offen, die sich in einer wirtschaftlichen Schieflage befinden, aber noch zahlungsfähig sind und positive Aussichten auf eine nachhaltige Sanierung haben. Im Zuge des Schutzschirmverfahrens haben wir als Unternehmen die Möglichkeit, unter Aufsicht eines vom Gericht bestellten vorläufigen Sachwalters einen nachhaltigen Sanierungsplan auszuarbeiten.

Für Schneekoppe hat das Amtsgericht Tostedt Herrn Rechtsanwalt Dr. Malte Köster aus der Kanzlei Willmer & Partner (Homepage: www.willmer-inso.de, E-Mail: schneekoppe@willmer-inso.de) als vorläufigen Sachwalter eingesetzt. Herr Dr. Köster wird dafür Sorge tragen, dass im Laufe des weiteren Verfahrens die Interessen der Gläubiger gewahrt werden und das Schutzschirmverfahren zu keinen Nachteilen für die Gläubigergesamtheit führen wird. Darüber hinaus wird Herr Dr. Köster nach Eröffnung des Insolvenzplanverfahrens in Eigenverwaltung die Insolvenztabelle führen und die angemeldeten Forderungen der Schneekoppe-Gläubiger (hierzu gehören auch die Gläubiger der Schneekoppe-Anleihe) prüfen.

Seit der Genehmigung des Antrags arbeiten wir mit Hochdruck daran, einen Sanierungsplan zu erstellen, der dafür Sorge trägt, dass Schneekoppe als wirtschaftlich gesundes Unternehmen möglichst zeitnah aus dem Verfahren entlassen werden kann.

Im Zuge der Sanierungsbemühungen ist es uns wichtig, dass insbesondere auch Ihre Interessen als Gläubiger der Schneekoppe-Anleihe bereits in diesem frühen Verfahrensstadium ausreichend Beachtung finden. Aus diesem Grund wurde ein email-account unter anleger@schneekoppe.com eingerichtet, um Ihrem Informationsbedürfnis bestmöglich Rechnung zu tragen. Die Einrichtung des email-accounts vereinfacht es Ihnen, sich mit Ihren Fragen an das Unternehmen zu wenden. Gleichzeitig wird hiermit die Möglichkeit geschaffen, eine bessere Identifikation einzelner Anleger zu erreichen.

Zudem wird ein noch zu bestimmender Anleihegläubiger oder Anleihegläubigervertreter Mitglied des kurzfristig einzurichtenden fünfköpfigen Gläubigerausschusses werden, wodurch den Interessen der Schneekoppe Anleger eine „Stimme“ in diesem wichtigen Kontrollgremium verliehen wird. Mit einigen Vertretern von Anlegern stehen wir bereits in Kontakt.

Wir bitten aus diesen Gründen und im Sinne eines effizienten Bearbeitungsprozesses alle Gläubiger der Schneekoppe-Anleihe darum, sich unter dem genannten email account an Schneekoppe zu wenden und uns zunächst folgende Informationen zu übermitteln:

  • Name, Vorname
  • Aktuelle Anschrift
  • Telefonnummer
  • Summe der gezeichneten Anleihe in EUR

Das Schutzschirmverfahren gewährt uns bis zum 08.11.2014 Zeit, einen tragfähigen Insolvenzplan zur nachhaltigen Sanierung des Unternehmens vorzulegen. Über diesen werden dann die Gläubiger in einer durch das Amtsgericht Tostedt einzuberufenden Gläubigerversammlung abstimmen können.

Über die kommenden Schritte, aktuelle Entwicklungen und wenn nähere Details zum Insolvenzplan feststehen, werden wir Sie zeitnah in weiteren Schreiben sowie auf unserer Website unter www.schneekoppe.com informieren.

Bitte seien Sie versichert, dass wir auch in Ihrem Interesse gemeinsam mit allen Beteiligten und mit Nachdruck an der Sanierung von Schneekoppe arbeiten.

Mit freundlichen Grüßen

Markus Klein
als Geschäftsführer

Andreas Liebaug
als Sanierungsgeschäftsführer