Zalando steigt bei BREAD & BUTTER ein – Zukunft der Modemesse gesichert

Berlin, 08. Juni 2015. Die Modemesse BREAD & BUTTER(BBB) bestätigt den Einstieg von Zalando, der in Berlin ansässigen Online-Plattform für Mode, als Investor. Das Insolvenzverfahren soll mit dessen Hilfe bis zum 01. Oktober 2015 aufgehoben werden. Team und Konzept der BBB passen gut zu Zalando und gemeinsam will man den Modestandort Berlin weiter entwickeln. Zu Inhalten eines neuen Konzeptes für die BBB ab 2016, an dem bereits gearbeitet wird, werde man sich später im Jahresverlauf äußern. Die Konzentration gilt zunächst der Sommerveranstaltung der BBB, die wie geplant vom 7.- 9. Juli 2015 auf dem Flughafen Tempelhof stattfindet.

Insolvenzverwalter Christian Graf Brockdorff von BBL Bernsau Brockdorff & Partner sieht den mit der BREAD & BUTTER eingeschlagenen Kurs durch den Einstieg von Zalando bestätigt: „Wir waren stets von der Attraktivität des Fashion-Events und der Marke BREAD& BUTTER überzeugt und haben uns deswegen für eine Fortführung der Modemesse eingesetzt. Durch den neuen Investor ist das Ganze nun zukunftssicher aufgestellt und die BBB kann noch in diesem Jahr aus der Insolvenz geführt werden. Mein Dank gilt Karl-Heinz Müller und dem Team von BBB sowie der Unternehmensberatung Centuros für die Unterstützung beim Erreichen dieses Zieles.“

Über BBL
BBL ist eine auf Insolvenzrecht spezialisierte Kanzlei mit ausgeprägter Beratungs- und Verwaltungskompetenz. Als weitere besondere Expertise kommt die Zwangsverwaltung von Immobilien hinzu. BBL verfügt über umfangreiche Erfahrung in komplexen Insolvenzplanverfahren und durch zahlreiche grenzüberschreitende Fälle über einen starken internationalen Bezug. Rund 50 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte arbeiten an mehr als 30 Standorten, überwiegend in wichtigen Wirtschafts- und Finanzzentren.
Weitere Informationen: www.bbl-law.de

Kontakt für die Medien:
Dr. Ralf Beke-Bramkamp
plan B communication
Tel. +49 331 887 60 30
rbb@planbcom.de