BBL: Rechtsanwalt v. Buchwaldt führt insolvente Nordland Transport & Logistik GmbH in Harrislee weiter

12. Juli 2018, Flensburg. Das Amtsgericht in Flensburg hat gestern die vorläufige Insolvenzverwaltung über das Vermögen der Nordland Transport & Logistik GmbH angeordnet. Zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellte das Gericht Rechtsanwalt Justus von Buchwaldt von der auf die Sanierung von Unternehmen spezialisierten Kanzlei BBL Bernsau Brockdorff.

Gemeinsam mit seinem Team hat v. Buchwaldt sofort damit begonnen, sich ein umfassendes Bild über die aktuelle Situation des Unternehmens zu machen. „Wir werden den Geschäftsbetrieb nahtlos fortführen. Ich habe zunächst eine gute Ausgangsbasis für eine erfolgreiche Sanierung vorgefunden“, erklärt der vorläufige Insolvenzverwalter. Die bestehenden Aufträge werden ausgeführt und auch neue Aufträge angenommen. Die Ansprüche der Mitarbeiter sind über das Insolvenzgeld für drei Monate gesichert.

Das Unternehmen mit Sitz in Harrislee ist ein Transportunternehmen mit einem Focus auf Stückguttransporte. Es erzielte im letzten Geschäftsjahr einen Umsatz in Höhe von rd. 5.4 Mio. Euro und beschäftigt derzeit insgesamt 54 Mitarbeiter.

Von Buchwaldt ist Restrukturierungsexperte und hat bereits eine Reihe von Transportunternehmen erfolgreich saniert. Zuletzt gelang der Verkauf des auf Luftfracht spezialisierten Unternehmens THS aircargo services GmbH.

BBL Bernsau Brockdorff gehört zu Deutschlands führenden Kanzleien für Restrukturierung, Sanierung und Insolvenz mit über 200 Mitarbeitern an über 30 Standorten. Für BBL arbeiten über 50 Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte bundesweit und in London.
Weitere Informationen: www.bbl-law.de

Ansprechpartner für die Medien:
RA. Justus von Buchwaldt
Tel: +49 40 3037368-0