BBL: Volkssolidarität Havelland e.V. Nauen startet neu durch/ Unternehmen wird in Eigenverwaltung mit Insolvenzplan saniert

Falkensee, 16. November 2018: Die Volkssolidarität Havelland e.V. Nauen wird im Rahmen einer Eigenverwaltung restrukturiert, um die ambulante Pflege mit Hilfe eines Insolvenzplans wirtschaftlich neu aufzustellen. Hierüber wurden die 52 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie alle angeschlossenen Ortsvereine persönlich informiert. Die angeordnete Eigenverwaltung erleichtert die Sanierung des Unternehmens deutlich. Denn die Geschäftsführung bleibt im Amt und wird von den Insolvenzspezialisten Rechtsanwalt Olaf Schubert und Dr. Christian Matiebel unterstützt.

Das Potsdamer Amtsgericht bestellte den auf Insolvenz- und Sanierungsrecht spezialisierten Potsdamer Rechtsanwalt Christian Graf Brockdorff (BBL Bernsau Brockdorff Insolvenz- und Zwangsverwalter GbR) zum aufsichtführenden vorläufigen Sachwalter. Die Gehälter der Arbeitnehmer sind abgesichert, auch die Versorgung und Betreuung der Patienten findet zeit- und qualitätsgerecht statt. „Uns ist es am wichtigsten, dass unsere Patienten weiter von unserem motivierten Mitarbeiterteam gut versorgt werden.“ so Geschäftsführerin Andrea Merda-Piehl. Die Sanierung wird voraussichtlich im Frühjahr 2019 abgeschlossen sein. „Auch bis dahin wird die Volkssolidarität alle Leistungen vertragsgerecht erbringen“ so der sanierungserfahrene Berliner Rechtsanwalt Olaf Schubert. Der Kreisverband der Volkssolidarität e.V. Nauen betreibt Sozialstationen in Falkensee und Nauen und hat etwa 1.330 Mitglieder, die in 22 Ortsgruppen organisiert sind.

Über BBL Bernsau Brockdorff
BBL gehört seit vielen Jahren zu den bundesweit führenden Kanzleien mit klarem Fokus auf Sondersituationen – Restrukturierung, Sanierung und Insolvenz. Mit ca. 200 Mitarbeitern und 50 Anwälten ist die Kanzlei deutschlandweit an mehr als 30 Standorten präsent, zudem gibt es ein Büro in London. BBL steht für die Begleitung von Restrukturierungsprojekten zur Krisenvorbeugung und für die Beratung im Fall existenzbedrohender Situationen ebenso wie für die Begleitung von Insolvenzverfahren oder Insolvenzen in Eigenverwaltung. Viele der Projekte sind grenzüberschreitend, entsprechend umfassend ist auch das internationale Netzwerk der Kanzlei.

Für Rückfragen
Andrea Merda-Piehl
Geschäftsführerin Volkssolidarität Havelland e.V. Nauen
Telefon: +49 3322 2479-0