Gläubigerversammlung bestätigt Insolvenzplan für die R+S Dienstleistungsgruppe

PRESSEMITTEILUNG  

  • Insolvenzverfahren wird zeitnah aufgehoben
  • Über 2500 Arbeitsplätze bleiben auch unter der Thelen Gruppe als neuem Eigentümer erhalten

Essen/Hannover, 5. November 2020: Die Gläubigerversammlungen der insolventen Deutsche R + S (Reinigung + Service) Dienstleistungsgruppe haben gestern dem von Insolvenzverwalter Justus von Buchwaldt und seiner BBL-Kollegin Sandra Weimann  vorgelegten Insolvenzplänen zugestimmt. Die Insolvenzverfahren für die Deutsche R+S Dienstleistungen GmbH & Co KG ebenso wie für die Deutsche R + S Dienstleistungen Leipzig GmbH und die Deutsche R + S Dienstleistungen Nürnberg GmbH können jetzt zeitnah aufgehoben werden.

Damit gaben die Gläubiger auch ihre Zustimmung zur Übernahme der operativen Gesellschaften und Immobilien der R + S durch die Essener Thelen Gruppe. Im Zuge der Übernahme der Deutschen R + S wird das 1988 gegründete Familienunternehmen im Bereich der Gebäudedienstleistungen auf perspektivisch 4.500 Mitarbeiter und circa 95 Millionen Euro Umsatzvolumen anwachsen.

Nicht übernommen wurde die bisherige Verwaltungsgesellschaft der R+S mit knapp 40 Mitarbeitern. „Leider ist es uns nicht gelungen, auch die Deutsche R + S Dienstleistungen Verwaltungs- und Beteiligungs GmbH an den neuen Eigentümer zu übertragen,“ bedauert Justus von Buchwaldt. Stattdessen wolle die Thelen Gruppe immerhin etwa zehn der bisherigen Administrations-Mitarbeiter in einer neuen Verwaltungseinheit am Standort Hannover weiter beschäftigen.

 „Wir sind sehr froh, dass wir ungeachtet der Corona-Krise das Verfahren erfolgreich abschließen und allen operativ tätigen Mitarbeitern ihren Arbeitsplatz erhalten konnten,“ betont Insolvenzverwalter Justus von Buchwaldt, Partner der Restrukturierungskanzlei BBL Brockdorff & Partner. Dank des neuen Eigentümers sei die Zukunft der R+S-Gruppe nun auch längerfristig gesichert.

Gemeinsam mit den R+S-Geschäftsführern hatten die BBL-Anwälte den Betrieb des Unternehmens in den vergangenen 17 Monaten fortgeführt Das Unternehmen mit über 100 Jahren Tradition bietet an 12 Standorten deutschlandweit umfassende Dienstleistungen mit dem Schwerpunkt auf Gebäudereinigungsleistungen.

Am 5. April 2019 hatte das Amtsgericht in Hannover die vorläufige Insolvenzverwaltung über das Vermögen des Dienstleistungs-Konzerns Deutsche R+S (Reinigung und Service) angeordnet und Justus von Buchwaldt zum vorläufigen Insolvenzverwalter der wesentlichen Gesellschaften bestellt. Das Verfahren wurde am 1. Juni 2019 eröffnet.

Pressekontakt für die Thelen Gruppe
Dr. Svenja Haferkamp
Thelen Gruppe
Svenja.Haferkamp@Thelen-Gruppe.de
Tel.: +49(201) 50790-329

Pressekontakt für BBL
Regine Petzsch
Advice Partners
Regine.petzsch@advicepartners.de
Tel. +49 (89) 286593-29