Sprachen:

Vita:

Referenzen:

Resort Schwielowsee: Der Insolvenzverwalter teilt mitAQUILA Aviation kann wieder durchstartenGetgoods.de AG – Graf Brockdorff als lnsolvenzverwalter bestätigtMehr
Verkauf perfekt: Neustart für drei Unternehmen der Hartmann-GruppeBINZ Ambulance- und Umwelttechnik stellt Antrag auf Insolvenz in EigenverwaltungHOKAWE Holzkraftwerk Eberswalde GmbH stellt InsolvenzantragJunghans hat Insolvenzantrag gestelltAuctionata Paddle8 AG, internetgestützte Auktionsplattform inkl. Tochtergesellschaften, 450 AN im In- und Ausland, InsolvenzverwaltungMatthies GmbH & Co. Rauch-Fleisch KG, 131 AN, InsolvenzverwaltungZahnradwerke Pritzwalk GmbH, 230 AN, InsolvenzverwaltungDelta Agrar und Handels GmbH sowie 3 weitere Gesellschaften aus dem KTG Agrar S.E. Verbund, insgesamt 150 AN, Insolvenzverwaltung und übertragende SanierungRS Gleisbau GmbH, 350 AN, Sanierung mit Insolvenzplan, SachwaltungMLD Marketing Logistik GmbH & Co KG (Logisitik), BeratungRESERV GmbH, 180 AN, Sanierung mit Insolvenzplan, SachwaltungNordwacht Sicherheitsdienst GmbH (Dienstleistung), BeratungAußergerichtliche Sanierung eines in ausländischer Hand befindlichen Familienkonzerns mit anschließender gewinnbringender Veräußerung diverser Beteiligungen / TöchterLFD Holding GmbH, Doppelnützige Treuhand, 350 AN, 100 Mio. EUR Umsatz, 12 Einzelbetriebe, BeratungStührk Delikatessen GmbH & Co. KG (Handel), BeratungImprägnierwerk Finowfurt Hubertusmühle GmbH, InsolvenzverwalterVerfassung, Koordinierung und erfolgreiche Verhandlung einer Reihe von Insolvenzplänen für verschiedene Unternehmen eines deutschen AgrarkonzernsBREAD & butter GmbH & Co. KG, 90 AN, Sanierung mit Insolvenzplan und Veräußerung Anteile an Zalando, InsolvenzverwaltungGüpa Technik GmbH (Automotive), InsolvenzverwalterBeratung eines internationalen Käufers beim Erwerb aus der Insolvenz eines Unternehmens der Automobilindustrie, ca. 350 ArbeitnehmerLUF Marketing & Consulting GmbH, InsolvenzverwalterAußergerichtliche Sanierung eines deutsch-russischen ReiseportalsAC Biogas, Auslösung von ca. 16 Anlagen aus dem Konzernverbund und separate Veräußerung, BeratungHartmann-Gruppe (Versicherungsmakler), InsolvenzverwalterBeratung internationaler Mandanten zu Themen der Sanierung und Abwicklung von Kreditinstituten in Deutschland und zu Fragen der Durchsetzbarkeit in Deutschland von ISDA Master Agreements im Lichte des alten und neuen § 104 InsOBärliner Handwerks- und Baudienstleistungs UG, InsolvenzverwalterPersonalanpassung, Verhandlungen, Interessenausgleich, Sozialplan, Sanierung, Tarifverhandlungen GehäuseherstellerRestrukturierung eines norddeutschen Family-Offices (Immobilien, Bergwerke)G.M.W. Präzisions GmbH & Co. KG, 140 AN, Sanierung mit Insolvenzplan, SachwaltungInsolvenzverwalter über das Vermögen der Junghans Uhren GmbH, der Rhein-Main-Kliniken Gruppe, der Röder-Präzision GmbHBesser GmbH (Anlagenbau), InsolvenzverwalterBeratung der DF Deutsche Forfait AG, Köln: Unternehmen im Bereich Außenhandelsfinanzierung, börsennotiert, Sanierung im Rahmen eines Schutzschirmverfahrens (§ 270 b InsO) durch Insolvenzplan (inklusive Debt-to-Equity Swap)Terra Grün GmbH, InsolvenzverwalterÜbertragene Sanierung Produktionsbetrieb mit Standortwechsel und BetriebsübergangSchieds- und außergerichtliche Durchsetzung von Forderungen eines Insolvenzverwalters gegen über 100 Unternehmen aus fünf Ländern (internationaler Agrarrohstoffhandel, Warentermingeschäft)Biogas Lichterfelde, außergerichtliche Sanierung der Gesellschaft, BeratungOrgantätigkeiten für Unternehmen, die ein Eigenverwaltungsverfahren, insbesondere ein Schutzschirmverfahren durchlaufen (etwa der Tectum Gruppe, Gelsenkirchen)Print 64 GmbH (Produktion), InsolvenzverwalterBeratung/Vertretung namhafter Berliner Restaurants durch die KriseAbwehr von Ansprüchen zwischen 20 Mio. EUR und 71 Mio. EUR gegen Aufsichtsräte eines deutschen UnternehmensNiederberger Gruppe, Entwicklung und Herstellung von CNC-Präzisionsteilen, 250 Mitarbeiter, 25 Mio. EUR Umsatz, Sachbearbeiter sowie InsolvenzverwalterBauunternehmen Schenk GmbH, InsolvenzverwalterÜbertragene Sanierung MetallbetriebVerteidigung eines süddeutschen Finanzdienstleistungsunternehmens gegen Inanspruchnahme durch einen Insolvenzverwalter (Großverfahren) an der Schnittstelle zwischen Insolvenz- und BankrechtBINZ Ambulance- und Umwelttechnik GmbH, 130 AN, Veräußerung an die Thailändische RMA Group, InsolvenzverwaltungTätigkeit als Treuhänder in Sondersituationen und zwar sowohl über Geschäftsanteile an Unternehmen, aber auch anderer ausgewählter AssetsAgro Handel GmbH & Co KG (Handel), InsolvenzverwalterVertretung eines bekannten deutschen Insolvenzverwalterbüros im Einstweiligen Verfügungsverfahren nebst komplexer RäumungsvollstreckungBeratung der Tectum-Gruppe (Call-Center-Betreiber mit über 3.000 Mitarbeitern) und Tätigkeit als Chief Restructuring Officer (CRO) der TECTUM Professional Services GmbH, Gelsenkirchen: Sanierung im Rahmen eines Schutzschirmverfahrens (§ 270 b InsO) durch InsolvenzplanJosef Schimmel GmbH & Co. KG, Filtertechnik, 200 Mitarbeiter, 18,5 Mio. EUR Umsatz, SachbearbeiterManfred Berndt GmbH & Co KG, InsolvenzverwalterAnpassungen in Führungsebene LeuchtmittelherstellerVerteidigung eines Privatmandanten gegen Schadenersatzklage (dreistelliger Millionenbetrag) im insolvenzrechtlichen KontexNextiraOne Deutschland GmbH, 800 AN, § 270a InsO, Schutzschirm, Sanierung mit Insolvenzplan, SachwaltungEntwicklung von Restrukturierungs- und Schutzmechanismen für Konzerne zur Vermeidung oder sicherer Bewältigung von KrisenPantim Holzagentur GmbH (Handel), InsolvenzverwalterBeratung und Vertretung des Insolvenzverwalters in komplexen Vertragsstrukturen mit Aus- und Absonderungsberechtigten, insb. zum Thema Lieferantenpool im AgrarsektorBeratung RT-Gruppe, Leipzig: 220 Mitarbeiter, Sanierung im Rahmen eines Eigenverwaltungsverfahrens (§ 270 a InsO) durch Insolvenzplanmatec Maschinenbau GmbH, Spezialmaschinenbau, 150 Mitarbeiter, 32 Mio. EUR Umsatz, SachbearbeiterRestrukturierung eines europaweit tätigen print-on-demand Dienstleisters im Rahmen eines Eigenverwaltungsverfahrens – Übernahme der Geschäftsführung im Insolvenzverfahren, operative Neuaufstellung und Begleitung des M&A-Prozesses einschließlich InsolvenzplanBeratung und Vertretung eines internationalen Fonds als Hauptgläubiger einer der bedeutendsten Solarinsolvenzen in DeutschlandAE Photonics GmbH, Insolvenzverwaltertru fashion GmbH, SachbearbeiterBesser GmbH, SachbearbeiterH.C.T. Textilhandels-GmbH, SachbearbeiterDietmar Hartmann, SachbearbeiterBildungsgesellschaft Handwerk Dithmarschen GmbH, Sachbearbeitermehrere Einschiff KG’s, Sachbearbeiterths aircargo services GmbH, Sachbearbeitertortoise design GmbH, SachbearbeiterGaza Holzhandels GmbH, InsolvenzverwalterDiakonische Integrationsbetriebe Dortmund Bochum Lünen gGmbH, InsolvenzverwalterAll-Infra GmbH, InsolvenzverwalterHolzknecht Gaststätten Betriebs GmbH, InsolvenzverwalterKS Kanalsanierung Siegerland GmbH, InsolvenzverwalterWOBEV GmbH & Co. KG, InsolvenzverwalterWOBEV Wohnungswirtschaftliche Beratung und Verwaltung GmbH, InsolvenzverwalterCossis GmbH, InsolvenzverwalterFleischerei Köster GmbH, InsolvenzverwalterTKL Transport & Küchenlogistik GmbH, InsolvenzverwalterBeratung eines weltweit tätigen mittelständischen Unternehmens bei der finanziellen Restrukturierung der GesellschaftBeratung eines Investors bei verschiedenen Investitionen im Bereich RetailAlpha Travel Consultants GmbH, InsolvenzverwalterFleischerei Hoffmann, InsolvenzverwalterHOSEMA GmbH Hotelservice- und Management GmbH, InsolvenzverwalterModeinstitut Berlin GmbH, InsolvenzverwalterOHS Aviation Services GmbH, SachwalterRIKU Gastronomie & Kaffeehaus GmbH, InsolvenzverwalterRing Vier Business Media GmbH & Co. KG, InsolvenzverwalterThomas Niclas die Dachdecker GmbH, InsolvenzverwalterBegleitung zahlreicher Insolvenzverfahren über das Vermögen von Apothekern und Ärzten als Insolvenzverwalter bzw. SachwalterTurmvilla e.V., InsolvenzverwalterTMS Event GmbH, InsolvenzverwalterRSNV Restaurant GmbH, InsolvenzverwalterSKB Schmerzklinik Berlin GmbH, InsolvenzverwalterFortführung diverser Großbäckereien mit Sanierung durch InsolvenzpläneFortführung verschiedener Automobilzulieferbetriebe mit übertragenden SanierungenCeBeeF e.V., Sozialverein, Frankfurt am Main: 600 Mitarbeiter, Beratung und Übernahme Funktion Generalbevollmächtigter im Rahmen eines Schutzschirmverfahrens (§ 270 b InsO), Erstellung Insolvenzplan – laufendes Verfahren.TECTUM Sales GmbH, Essen: 1.500 Mitarbeiter, Sanierung im Rahmen eines Schutzschirmverfahrens (§ 270 b InsO) durch Insolvenzplan als Berater, Übernahme Funktion CROFortführung einer internationalen Logistikgesellschaft mit übertragender SanierungBeratung des Insolvenzverwalters (bread & butter berlin GmbH & Co. KG) bei Verkauf von Einzelhandelsparte und im Zusammenhang mit InsolvenzplanDiverse Prozesse zur Durchsetzung von Insolvenzanfechtungsansprüchen im Auftrag von InsolvenzverwalternVerteidigung gegen Insolvenzanfechtung (FlexStrom AG) mit einem Volumen von ca. 68 Mio. EURSanierung eines nationalen Personaldienstleistungsunternehmens (460 Arbeitnehmer) mittels InsolvenzplanBeratung eines europaweit operierenden Unternehmens bei der Restrukturierung durch Abspaltung von defizitären BetriebsteilenA-Company: Sanierung eines international operierenden Filmlizenzhändlers mittels Insolvenzplan mit internationalem BezugInsolvenzverwaltungen von Verbraucherinsolvenzen und Insolvenzen ehemals selbstständiger, natürlicher PersonenBegleitung von Sanierungs- und Restrukturierungsvorhaben während eines InsolvenzverfahrensBeratung bei der Liquidation verschiedener Unternehmen im Hotelbereich und HandelBeratung von Unternehmen beim Ankauf von Forderungen im Krisenumfeld und von angemeldeten InsolvenzforderungenBeratung von Unternehmen und Investoren auf Erwerber und Veräußererseite im Kauf- und Verkaufsprozess von Unternehmen und UnternehmensanteilenBeratung verschiedener Banken und Unternehmen als Gläubiger in Insolvenzverfahren hinsichtlichdurchzusetzender Ansprüche und SicherheitenBeratung von Aufsichtsratsmitgliedern hinsichtlich des Pflichtenumfangs zur Überwachung des Vorstands auch im KrisenumfeldVerteidigung von Geschäftsführern verschiedener großer Immobiliengesellschaften gegen die Inanspruchnahme durch den Insolvenzverwalter aus InsolvenzverschleppungshaftungGestaltung von Treuhandverträgen als Verwaltungstreuhand, Erwerbstreuhand oder doppelnützigeTreuhand für verschiedene Unternehmen und InvestorenErstellung von Insolvenzplänen in Regelinsolvenz- und Eigenverwaltungsverfahren für verschiedene Schuldnerunternehmen aus Industrie, Handel und im Bereich der sozialen HilfeAußergerichtliche umfassende Sanierungsberatung eines KlinikbetriebsHaftungsinanspruchnahme des Managements der AE Photonics GmbH, AQUA LIGRO GmbH & Co. KG, Central Europe Hotel Lease GmbH, FIRST GLAS GmbH, Sonderfahrzeugbau Ilmenau Abwicklungsgesellschaft mbH (vormals BINZ Ambulance- und Umwelttechnik GmbH), Brendel Ingenieure AG, getgoods.de AG, Infernum AG, Theranetz GmbH, G.H.S. Global Hanseatic Shipping GmbH & Co. KG, Secuware Deutschland GmbH, STEUDAT GmbH, TENDENCE BAU GmbH, Walter Sperlich GmbH & Co. Giesserei KGVertretung von Gläubigern gegenüber den Insolvenzverwaltern der Biostrom Energiesysteme GmbH, BLUB Badeparadies GmbH, DIG Deutsche Immobilien- und Grundbesitz AG, Ex Oriente Lux AG, Global Financial Invest AG, IBL Innovative Berlin Laser GmbHHaftungsinanspruchnahme von 150 Anlegern der IKAR Immobilienfonds 18 GbRVertretung des Managements der „A10“ Einkaufszentrum Wildau S.á.r.l. & Co. KG, envia Partner Elektromontagen GmbH, Luxodo GmbH, SMP GmbH, SET GmbH, Metallbau Lenk GmbH, „Untere Oder“ Tiefbau GmbH, Windolph Bauunternehmung GmbH gegenüber deren Insolvenzverwaltern bzw. SachwalternFortführung karitativer Vereine und anschließenden InsolvenzplänenFortführung von (Zahn-)Arztpraxen und anschließenden InsolvenzplänenFortführung eines Reinigungsunternehmens und Sanierung mittels InsolvenzplanBeratung des österreichischen Insolvenzverwalters eines Unternehmens der Lebensmittelindustriebei der Prüfung von Haftungsansprüchen gegen Aufsichtsräte des deutschen MutterkonzernsBeratung eines deutschen Automobilzulieferers im Rahmen der gesellschaftsrechtlichen Restrukturierung einer UnternehmensgruppeBeratung eines weltweit tätigen mittelständischen Unternehmens der glasverarbeitenden Industrie bei der finanziellen Restrukturierung der GesellschaftUnterstützung des von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht („BaFin“) bestellten Abwicklers von Investmentfondsgesellschaften bei der Veräußerung von Unternehmensbeteiligungen und sonstigen VermögenswertenBeratung des Insolvenzverwalters eines deutschen Unternehmens der militärischen und zivilen Luftfahrtindustrie bei der Vorbereitung der Anteilsveräußerung (share deal) der spanischen TochtergesellschaftBeratung und Vertretung von Vorständen und Geschäftsführern im Zusammenhang mit insolvenzspezifischen Haftungsansprüchen und InsolvenzantragspflichtenBeratung des Aufsichtsrates eines international ausgerichteten Edelmetallhandelsunternehmens bei der Abwehr erheblicher Haftungsansprüche des InsolvenzverwaltersBeratung eines international agierenden Außenhandelsfinanzierers bei der Vorbereitung und Durchführung eines Insolvenzplanverfahrens in Eigenverwaltung (ESUG-Verfahren, Schutzschirmverfahren)EP Elsterberg GmbH & Co. KG, Textilherstellung, 380 MA, 30 Mio. EUR Umsatz, InsolvenzverwalterReum GmbH, Fahrzeugzulieferer, 1100 MA, 120 Mio. EUR Umsatz, InsolvenzverwalterNiederberger Gruppe, Herstellung und Entwicklung von CNC-Präzisionsteilen, 250 MA, 25 Mio. EURUmsatz, InsolvenzverwalterSolutronic AG, regenerative Energien, 50 MA, 2,2 Mio. EUR Umsatz, InsolvenzverwalterGmeinder Lokomotiven Fabrik GmbH, Hersteller von Lokomotiven, Getrieben und Maschinen, 42 MA, 7,6 Mio. EUR Umsatz, InsolvenzverwalterHans Lingl Anlagenbau und Verfahrenstechnik GmbH & Co. KG, Ziegeleibau, 465 MA, 101 Mio. EURUmsatz, SachwalterDunlopillo GmbH, Entwicklung, Herstellung und Vertrieb von Matratzen und Bett Schlafwaren, 120 MA, 32 Mio. EUR Umsatz, Sachwaltermatec Maschinenbau GmbH, Spezialmaschinenbau, 150 MA, 32 Mio. EUR Umsatz, InsolvenzverwalterJosef Schimmel GmbH & Co. KG, Filtertechnik, 200 MA, 18,5 Mio. EUR Umsatz, InsolvenzverwalterBeratung und Vertretung von Gläubigern bei der Abwehr von AnfechtungsansprüchenBeratung von Investoren bei Erwerb aus Insolvenz (Automotive u.a.)Beratung verschiedener Banken auf Gläubigerseite im Rahmen von InsolvenzverfahrenBeratung von Vorstand bei Auseinandersetzung mit InsolvenzverwalterSINEG Sinsheimer Elektrogroßhandels GmbH & Co. KG, InsolvenzverwalterSüddeutscher Aktienclub GbR, InsolvenzverwalterFlex Media Entertainment GmbH, InsolvenzverwalterDorfkäserei Geifertshofen GmbH & Co. KG, InsolvenzverwalterSanierung eines mittelständischen Unternehmens mittels Insolvenzplans (Stahlindustrie)Diverse Prozesse zur Durchsetzung und Abwehr von InsolvenzanfechtungsansprüchenBeratung von Insolvenzverwaltern bei diversen übertragenden Sanierungen (Branchen: Wäscherei, Aquakultur, Lebensmittelindustrie, Landmaschinenhersteller)Beratung eines Konzerns (Verlagswesen) bei der Durchsetzung und Abwehr von Ansprüchen gegenüber Insolvenzverwalter einer DruckereiBeratung eines Insolvenzverwalters (Konzerninsolvenz) bei der Abwehr von Absonderungsrechten im Zusammenanhang mit komplexer Sicherheitenstruktur (Versicherungs- und Immobilienbranche)Schuldbefreiung einer Privatperson mittels Insolvenzplans mit einem Volumen von ca. 40 Mio. EURVerteidigung gegen Insolvenzanfechtung (FlexStrom AG) mit einem Volumen von ca. 68 Mio. EURBeratung bei der Abtrennung eines nicht profitablen Geschäftsbereichs (Baubranche)Fortführung diverser Gesellschaften und Einzelunternehmen mit Insolvenzgeldvorfinanzierung undübertragenden SanierungenBeratung verschiedener Insolvenzverwalter bei der Geltendmachung von AnfechtungsansprüchenBeratung des Insolvenzverwalters bei der Schließung eines insolventen Unternehmens (Walter Sperlich GmbH); Schaffung der formellen Voraussetzungen zum Ausspruch der Kündigungen (Verhandlungen mit dem Betriebsrat über Interessenausgleich und Sozialplan, Massenentlassungsanzeige)Beratung eines Unternehmens in der vorläufigen Insolvenzverwaltung (Zahnradwerk Pritzwalk) beim Abbau von ca. 60 Arbeitsplätzen; Verhandlungen mit dem Betriebsrat und der Gewerkschaft über einen Interessenausgleich und die Einrichtung einer TransfergesellschaftBeratung eines Pharmaunternehmens (CC-pharma) bei einer personellen Umstrukturierung zur Vermeidung eines Insolvenzverfahrens; Abbau von über 100 Arbeitsplätzen; Verhandlungen mit dem Betriebsrat über einen Interessenausgleich und SozialplanBeratung eines australischen Insolvenzverwalters bei der Abwicklung der deutschen NiederlassungBeratung von in- und ausländischen Gläubigern in deutschen Insolvenzverfahren, u.a. im Bereich erneuerbarer Energien (Photovoltaik, Windkraft)Begleitung distressed M&A Prozess im Bereich LuftfahrtIntensive Unterstützung des Sanierungsvorstandes einer AG im Geschäftsbereich Immobilien, ErbbaurechtenVertretung ausländische Vertretungsorgane gegen Haftungsinanspruchnahme, Einbeziehung D&O-Versicherung, Bereich Immobilien, großvolumige Darlehen mit VerbriefungsstrukturStart-up-Investor: Beratung bei Finanzierungsrunden und in Krisensituationen diverser BeteiligungenDas größte in Deutschland aktive privaten Eisenbahnunternehmen: Laufende Beratung in allen Fragen des InsolvenzrechtsEiner der Top 5 deutschen Verlagskonzerne: Laufende Beratung in allen Fragen des Insolvenzrechts (Gläubigerberatung)A-Company Film Licensing International GmbH: Finanzielle Restrukturierung durch einen Insolvenzplan mit multinationalem Bezug. Das in Berlin ansässige Unternehmen gilt als führende Filmlizenzhändlerin im osteuropäischen MarktEuroMaint Rail AB Group (Schweden): Verkauf und Restrukturierung der deutschen Tochtergesellschaft EuroMaint Rail GmbH mit fünf Werken in DeutschlandBeratung verschiedener nationaler und internationaler Unternehmen im Falle von Insolvenzen verschiedener VertragspartnerBeratung eines kanadischen Insolvenzverwalters bei seinen Rechtsbeziehungen zu deutschen FondsgesellschaftenRestrukturierung deutscher Gesellschaften im internationalen Kontext (u.a. Stahlindustrie, Milchindustrie)Kauf aus der Insolvenz für einen internationalen Investor (u.a. Flugzeugbau und Automobilzulieferer)Beratung verschiedener Loan Servicer bei der Restrukturierung und Vollstreckung von Forderungen im nationalen und internationalen KontextNon Performing Loan, Kauf und Verkauf für verschiedene nationale und internationale Kreditinstitute und InvestorenFortführung einer Kupfergießerei mit übertragender SanierungFortführung eines Kupferwalzwerkes mit übertragender SanierungFortführung eines Leiharbeitsunternehmens mit übertragender SanierungVerkauf des deutschen Tochterunternehmens eines US-amerikanischen Herstellers für Spezialmaschinen zur Behandlung von Beton (Besser GmbH), mit rund 90 Mitarbeitern aus der InsolvenzVerkauf diverser Gesellschaften der Hartmann-Gruppe, eines Versicherungsmaklers, mit rund 90 Arbeitnehmern aus der InsolvenzSanierungsberater eines mittelständischen Sicherheitsdienstes mit ca. 450 Mitarbeitern, Eigenverwaltung, Sanierung durch InsolvenzplanSanierungsberater eines mittelständischen Fischfeinkostproduzenten mit rund 100 Mitarbeitern, Eigenverwaltung, Verkauf im Rahmen des Eigenverwaltungsverfahrens, Verhandlung über unechten MassekreditSanierungsgeschäftsführer eines mittelständischen Speditionsunternehmens mit 100 Arbeitnehmern, Sanierung im Wege der Eigenverwaltung durch InsolvenzplanVerhandlung und Ausarbeitung von Asset Deals in Insolvenzverfahren mit Kaufpreisvolumina von mehreren Millionen EuroFortführung diverser Unternehmen in den Bereichen Lebensmittel, Automotive, Stahl- und Metallverarbeitung, Hotel- und Gaststättengewerbe sowie non-profitInstandhaltung: z.B. Beratung des Verkäufers der EuroMaint GmbH an einen luxemburgischen FinanzinvestorWasseraufbereitung: z.B. memsys-GruppeImmobilien/Baubereich: verschiedene internationale Banken bei der Abwicklung ihrer deutschen Real Estate-Portfolios, Zapf GmbHErneuerbare Energien/Anlagenbauer: z.B. SiC Processing, QCells, Fuhrländer, Agraferm, MageSolarAG, SiTec / CentrothermMedien: Frankfurter Rundschau, CineMedia Film AG, Framepool AGAutomobil-Zulieferer: z.B. Key Plastics, Reum, Geiger, DG HeidenauSolutronic AG, regenerative Energien, 50 MA, 2,2 Mio. Umsatz, Sachbearbeitermatec Maschinenbau GmbH, Spezialmaschinenbau, 150 MA, 32 Mio. Umsatz, SachbearbeiterPrüfung und Durchsetzung von Ansprüchen von Insolvenzverwaltern gegen Insolvenzgläubiger sowie aus Haftung der Geschäftsführer einer Gesellschaft; Durchsetzung von Ansprüchen im Rahmen der OrganhaftungDurchsetzung von Ansprüchen von Sparkassen und Genossenschaftsbanken sowie von mittelständischer Unternehmen im Bereich des Bank-, Zivil- und WirtschaftsrechtsLangjährige bundesweite Vertretung der größten deutschen Förderbank des Bundes bei Ansprüchen im Zusammenhang mit der Mittelstandsförderung von Unternehmen sowie aus Studien- und BildungskreditenBundesweite Vertretung eines Bankenkonsortiums im Zusammenhang mit Gläubigeransprüchen aus der Finanzierung eines großvolumigen Immobilienfonds. Durchsetzung der Gläubigeransprüche aus Konsortialdarlehen und Zinssicherungsgeschäften gegen Anleger eines geschlossenen Immobilienfonds in 700 FällenZwangsverwaltungen von Hotels, Fitnesscentern, Gewerbeimmobilien, Wohn- und Geschäftshäusernkalte Zwangsverwaltungen für verschiedene BankhäuserFortführung diverser Metall- und Stahlbauunternehmen mit übertragenden SanierungenVertretung eines Bankenkonsortiums bei Klagen gegen Anleger eines geschlossenen Immobilienfonds mit über 500 ProzessenRechtliche Begleitung bei der Sanierung und Übertragung von Unternehmen aus der Insolvenz, u. a. Röder Präzision GmbH, Mibusa Gruppe, Fink Schuhe und Sport GmbH & Co. KG, u.v.a.Bundesweite Vertretung eines Bankenkonsortiums im Zusammenhang mit Gläubigeransprüchen aus der Finanzierung eines großvolumigen ImmobilienfondsDurchsetzung der Gläubigeransprüche aus Konsortialdarlehen und Zinssicherungsgeschäften gegen Anleger eines geschlossenen Immobilienfonds in 700 FällenPrüfung und Durchsetzung von Ansprüchen von Insolvenzverwaltern (insbesondere Anfechtungsansprüche) sowie aus Haftung der GeschäftsführerPrüfung und Durchsetzung von Ansprüchen im ZwangsverwaltungsverfahrenBearbeitung von Liquidationsverfahren mittelständischer Unternehmen inklusive der Wahrnehmung der rechtlichen Vertretung in gerichtlichen und außergerichtlichen VerfahrenBeratung eines junior creditors in einer pre-pack Restrukturierung nach englischem Recht (Re Christophorus 3 Limited [2014] EWHC 1162 (Ch))Beratung eines deutschen Filmrechtehändlers zur Anwendbarkeit deutschen Insolvenzrechts bei Eröffnung des Insolvenzverfahrens im AuslandDiverse Beratungen zur Unternehmensgründung und zum Anteilsverkauf nach ausländischem Gesellschaftsrecht sowie zu Einzelfragen des englischen InsolvenzrechtsGutachten zu den Auswirkungen der Neufassung des §104 InsO auf ISDA MusterverträgeBeratung eines deutschen Filmrechtehändlers zur Anwendbarkeit deutschen Insolvenzrechts bei Eröffnung des Insolvenzverfahrens im AuslandDiverse Beratungen zur Unternehmensgründung und zum Anteilsverkauf nach ausländischem Gesellschaftsrecht sowie zu Einzelfragen des englischen InsolvenzrechtsM & G Intercon GbR, InsolvenzverwalterMittelständische Zertifizierungsgesellschaft, BeratungInternationale Private Equity Gesellschaft, Beratung Distressed-M&ABeratung eines Anlegers in Zusammenhang mit der Abwicklung eines „Esch-Fonds“ der Privatbank Sal. OppenheimBeratung eines strategischen Investors zu einem Engagement im Rahmen eines Insolvenzplanverfahrens in Eigenverwaltung (Sicherheitsgewerbe, rd. 2.000 Mitarbeiter)Dienstleistungs-Konzern (4 Gesellschaften): 6.000 Mitarbeiter, Sanierung im Rahmen von Schutzschirmverfahren (§ 270 b InsO) durch Insolvenzplan als Berater, Übernahme Funktion GeneralbevollmächtigterDF Deutsche Forfait AG, Köln: Spezialist für Außenhandelsfinanzierung, börsennotiert, Sanierung im Rahmen eines Schutzschirmverfahrens (§ 270 b InsO) durch Insolvenzplan als BeraterRT-Gruppe, Leipzig: 220 Mitarbeiter, Sanierung im Rahmen eines Eigenverwaltungsverfahrens (§ 270 a InsO) durch Insolvenzplan als BeraterGA Automotive GmbH, Michelstadt: Automobilzulieferer, 195 Mitarbeiter, Bestellung zum Sachwalter im Rahmen eines Schutzschirmverfahrens (§ 270 b InsO), Bestellung zum InsolvenzverwalterBopp & Reuther Messtechnik GmbH, Speyer: 91 Mitarbeiter, Sanierung im Rahmen eines Eigenverwaltungsverfahrens (§ 270 a InsO) durch Insolvenzplan als BeraterVITA SINN GmbH, Wolfratshausen: 80 Filialen, 533 Mitarbeiter, Beratung beim Kauf der Assets aus dem Insolvenzverfahren der Vitalia Reformhaus GmbH, Deutschlands größter ReformhausketteBeratung eines Unternehmens der Logistikbranche bei einer Betriebsänderung mit Verhandlung Interessenausgleich, Sozialplan und Durchführung der Massenentlassung (ca. 250 Arbeitnehmer)Begleitung einer Fusion mit Personaltransfer unter Beteiligung der öffentlichen Hand (ca. 380 Arbeitnehmer)Beratung eines Automobilzulieferers bei der Verlegung eines Betriebsstandortes von München nach Frankfurt mit Verhandlung Interessenausgleich, Sozialplan einschließlich Einigungsstellenverfahren (ca. 200 Arbeitnehmer)

Veröffentlichungen:

Bilderstreit zu Frankfurt, INDAT-Report 02/2013Innen ruhig, außen stürmisch, INDAT-Report 09/2010Haftungsrisiken für das Management steigen – Möglichen Ansprüchen muss rechtzeitig vorgebeugt werden, erschienen in: Januarausgabe 2009 der Zeitschrift „KU Gesundheitsmanagement“Mehr
Insolvenz als Chance – Wege aus der Krise, erschienen in: Dezemberausgabe 2008 der Zeitschrift „Der neue Kämmerer“Vorträge und Veröffentlichungen zu verschiedenen gesellschaftsrechtlichen und abwicklungstechnischen Themen, zuletzt:Die Sanierung des Unternehmens in einem gerichtlichen Verfahren, erschienen in: Impulse Magazin, August 2013Unternehmenssanierung durch die Kombination von Schutzschirmverfahren, Eigenverwaltung und Insolvenzplan, erschienen in: Insolvenzrecht 2013/2014, Deutscher Sparkassenverlag, 3. Auflage 2013Insolvenzrechtsreform RegE-ESUG – Missgriff oder großer Wurf?, in: Betriebs-Berater 2011, Heft 14, Seite 1Koalitionsvertrag: Regierungsparteien entdecken das Insolvenzrecht, in: Betriebs-Berater 2009Ein Weg aus der Misere; Mit dem Insolvenzplanverfahren aus der Existenzkrise – Ein Praxisbeispiel, Krankenhaus Umschau 3/2007, Seite 200Betriebsübergang, Co-Autor, Luchterhand Verlag 2006Befreiende Leistung an Schuldner trotz Verfügungsbeschränkung vor Eröffnung des Insolvenzverfahrens, BGH, Urteil vom 15.12.2005, AZ: IX ZR 227/04, LMK 2006Keine Geltung der Eigenkapitalersatzregeln für den Grundstückserwerber, BGH, Urteil vom 02.02.2006, AZ: IX ZR 67/02, LMK 2006Frankfurter Kommentar zur Insolvenzordnung, 4. Auflage, Co-Autor, Luchterhand Verlag 2005Keine Rücksichtnahme des Insolvenzverwalters auf Prozesskostenerstattung, BGH, Urteil vom 02.12.2004, AZ: IX ZR 142/03, LMK 2005Absonderung und Insolvenzanfechtung im Sicherheitenpool, BGH, Urteil vom 02.06.2005, AZ: IX ZR 181/03, LMK 2005Eigenantrag nach Gläubigerantrag in der Verbraucherinsolvenz, BGH, Beschluss vom 17.02.2005, AZ: IX ZB 176/03, LMK 2005Vorzeitige Zahlung und inkongruente Deckung, BGH, Urteil vom 09.06.2005, AZ: IX ZR 152/03, LMK 2005Sanierung von Inhaberunternehmen durch ein Insolvenzverfahren, Dr. Wieselhuber & Partner, Sanierung & Insolvenz 1/2005, Seite 12 ff.Vergütung bei Übertragung von Aufgaben auf Dritte durch Insolvenzverwalter, BGH, Beschluss vom 11.11.2004, AZ: IX ZR 48/04, NZI 2/2005, Seite 103 ff.Zulässigkeit der Aufrechnung in einem Insolvenzantragsverfahren, BGH, Urteil vom 29.06.2004, AZ: IX ZR 195/03, LMK 1/2005, Seite 11 ff.Kostenerstattungsanspruch des Insolvenzverwalters für Steuererklärung bei masselosem Verfahren, BGH, Beschluss vom 22.07.2004, AZ: IX ZB 161/03, NZI 10/2004, Seite 577 ff.Verfassungswidrigkeit der Regelungen zur Mindestvergütung des Insolvenzverwalters, BGH, Beschluss vom 15.01.2004, AZ: IX ZB 46/03BGH, Beschluss vom 15.01.2004, AZ: IX ZB 96/03, LMK 8/2004, Seite 150 ff.Gläubigerbenachteiligungsabsicht bei GmbH als Gemeinschuldnerin, BGH, Urteil vom 01.04.2004, AZ: IX ZR 305/00, NZI 7/2004, Seite 376 ff.Keine Verwertungspauschale für den Insolvenzverwalter bei Einzug einer Forderung durch den Gläubiger vor der Insolvenzeröffnung, BGH, Urteil vom 20.11.2003, AZ: IX ZR 259/02, LMK 4/2004, Seite 80 ff.Vorträge und Veröffentlichungen zu verschiedenen Themen des deutschen Insolvenzrechts, zuletzt:Die Massebeteiligung oder ein Beitrag zur Regelung der „Wegelagerergebühr“, Dr. Wieselhuber & Partner, Sanierung & Insolvenz 1/2004, Seite 6 ff.„Krise und Insolvenz von Start-up-Unternehmen unter Einbeziehung des insolvenzrechtlichen Schicksals der von ihn geschlossenen Lizenzverträge“, erschienen in: Insolvenzrecht 2017/2018, Mitherausgeber und Co-Autor, Deutscher Sparkassenverlag, 5. Auflage 2017„Die Zukunft des Insolvenzverwalterberufs im Spannungsfeld von Marktveränderung und Gläubigerinteressen“, erschienen in: Insolvenzrecht 2015/2016, Mitherausgeber und Co-Autor, Deutscher Sparkassenverlag, 4. Auflage 2015Vereinheitlichung der Rechtsprechung zur Vergütung des vorläufigen und endgültigen Insolvenzverwalters, BGH, Beschluss vom 24.06.2003, AZ: IX ZB 453/02 BGH, Beschluss vom 24.07.2004, AZ: IX ZB 607/02, LMK 12/2003, Seite 240 ff.„Change of Control“ im Planinsolvenzverfahren – verbesserte Chancen für Gesellschafter und Investoren durch das ESUG, in: Betriebs-Berater 2014, Heft 32Haftung des Insolvenzverwalters für Schäden des Prozessgegners durch Betreiben eines Rechtsstreits, BGH, Urteil vom 25.03.2003, AZ: IX ZR 175/02, LMK 7/2003, Seite 136 ff.Der Insolvenzverwalter als Sozialarbeiter, NZI 2003Versteckte Chancen für Investoren – ESUG macht Unternehmen in der Insolvenz für Investoren interessant, in: Betriebs-Berater 2013, Heft 50, Seite 1„Das Nachlassinsolvenzverfahren – Besonderheiten und Risiken für Nachlassgläubiger und Erben“, erschienen in: Insolvenzrecht 2013/2014, Mitherausgeber und Co-Autor, Deutscher Sparkassenverlag, 3. Auflage 2013Handbuch der übertragenden Sanierung, Co-Autor, Luchterhand Verlag 2002Tochter nimmt Mutter mit ins Grab – Insolvenzen von Beteiligungen gefährden den Gesamtkonzern, Finance 7/2002, Seite 18„Das Krankenhaus in der Krise – Krisenursachen und Restrukturierungsvarianten“, erschienen in: „Insolvenzrecht: Aktuelle Schwerpunkte aus Gläubigersicht“, Mitherausgeber und Co-Autor, Deutscher Sparkassenverlag 2008Schneider/Kramer, Neues Konzerninsolvenzrecht: effektivere Verfahren durch Mediation, in: Betriebs-Berater 2018, Heft 13/14, Seite 713 ff.Interview: Rettungsanker Insolvenzantrag, Finance 5/2002, Seite 52 ff.Insolvenz als Chance – Wie der turn around aus dem Insolvenzverfahren gelingt, erschienen in: Dezemberausgabe 2006 der Zeitschrift „Der Mittelstand“.Deutschland: Der (immer bessere) Sanierungsstandort, erschienen in: Ausgabe Juli 2017 der Zeitschrift „maturus aktuell“Interview: Operation gelungen – Patient tot, Netbusiness 36/2001, Seite 37 ff.„Is Germany to become the most attractive place for business restructurings?“, Insolvency and Restructuring International (Journal), November 2016Der Insolvenzplan: Realistische Alternative zur Regelinsolvenz, erschienen in: Wir retten, was zu retten ist, Hans Böckler Stiftung, Schüren 2004Übertragende Sanierung als wesentliches Steuerungsmittel zum Erhalt eines bankrotten Unternehmens, StuB 16/2000, Seite 852Cranshaw/Michel/Paulus (Hrsg.), Bankenkommentar zur InsO, Co-Autor, Finanz Colloquium Heidelberg, 3. Auflage 2016Der Scheck- oder Kreditkartenmissbrauch durch den berechtigten Karteninhaber, Autor, Recht & Steuern, WiRe-Verl.-Ges. für Wirtschaft 1990„Neues Gesetz für die Sanierung von Unternehmen in Polen“ – ein Vorbild für Deutschland? – Co-Autor mit Mirco Weber (JP Weber, Polen), Rechtsboard Handelsblatt, 27.01.2016„Krise und Insolvenz von Start-up-Unternehmen unter Einbeziehung des insolvenzrechtlichen Schicksals der von ihn geschlossenen Lizenzverträge“, erschienen in: Insolvenzrecht 2017/2018, Mitautorin, Deutscher Sparkassenverlag, 5. Auflage 2017„Die Zukunft des Insolvenzverwalterberufs im Spannungsfeld von Marktveränderung und Gläubigerinteressen“, erschienen in: Insolvenzrecht 2015/2016, Mitautorin, Deutscher Sparkassenverlag, 4. Auflage 2015Kurzrezension zu Eberhard Braun, Insolvenzordnung (InsO), Kommentar, 2. Auflage, BeckSchneider/Höpfner, Die Sanierung von Konzernen durch Eigenverwaltung und Insolvenzplan, in: Betriebs-Berater 2012, Heft 2, Seite 87 ff.Schneider/Kramer, Neues Konzerninsolvenzrecht: effektivere Verfahren durch Mediation, in: Betriebs-Berater 2018, Heft 13/14, Seite 713 ff.Vorträge und Veröffentlichungen zu verschiedenen Themen des deutschen Insolvenzrechts und zu den Auswirkungen der Digitalisierung auf die RestrukturierungspraxisDie Sicherung des Schuldnervermögens im deutschen und tschechischen Insolvenzeröffnungsverfahren, Thelem Universitätsverlag 2005Die „Insolvenz in der Eigenverwaltung“ – auf die richtige Vorbereitung kommt es an, in: Betriebs-Berater 2015, Heft 50, Seite 3017Länderbeitrag „Sozialversicherungsrecht in Kroatien“ für den Bayerischer Unternehmensverband Metall und Elektro e.V., 2010Bald kein Mauerblümchen mehr – Die Eigenverwaltung im Insolvenzverfahren, in: Jahrbuch Restrukturierung 2011Einkommenssteuer als Masseverbindlichkeit bei Auflösung einer Rückstellung, Praxiskommentar zum BFH-Urteil vom 18.05.2010 – XI R 60/08, in: Betriebs-Berater 2010, Heft 42, Seite 2551Eine Stilblüte des Sparzwangs – das neue alte Fiskusprivileg im Insolvenzverfahren, in: Betriebs-Berater 2010, Heft 35, Seite 1Feststellungsbescheid über eine bestandskräftige Steuerfestsetzung im Insolvenzverfahren, Praxiskommentar zum BFH-Urteil vom 23.02.2010 – XI R 48/07, in: Betriebs-Berater 2010, Heft 31, Seite 1836Das Schicksal schwebender Verfahren des Insolvenzschuldners, Dissertation, Nomos Verlag 2007Masseverbindlichkeit oder Insolvenzforderung – Zur Einordnung der Kosten eines vom Insolvenzverwalter nach Verfahrenseröffnung fortgesetzten Prozesses, Zeitschrift für das gesamteInsolvenzrecht (ZInsO), 2007, Seite 569ff.Insolvenzrecht, Lehrbuch aus der Reihe „Prüfe Dein Wissen“, gemeinsam mit Prof. Dr. Ulrich Ehricke und Dr. Kristof Biehl, Beck Verlag 2007Zum Nachweis der fristgerechten Einzahlung eines Gerichtskostenvorschusses für die Insolvenzfeststellungsklage bei bestrittener Forderung; Beschluss des LG Dessau-Roßlau vom 18.12.2015 (Az.: 8 T 154/15), in: EWiR 15/2016, S. 475 (zusammen mit Rechtsanwalt Heiko Schaefer)„Change of Control“ im Planinsolvenzverfahren – verbesserte Chancen für Gesellschafter und Investoren durch das ESUG, in: Betriebs-Berater 2014, Heft 32, Seite 1859Die Tötungshemmschwelle als Indiz zur Begründung bedingten Vorsatzes, Dissertation, in: Schriftenreihe „Strafrecht in Forschung und Praxis“, Band 228, Verlag Dr. Kovac 2012Höpfner, Aktuelle Rechtsprechung zur Bestellung juristischer Personen zum Insolvenzverwalter, in: Betriebs-Berater 2016, Heft 18, Seite 1034 ff.Bork/Hölzle, Handbuch Insolvenzrecht, Kapitel 7, Abwicklung der Vertragsverhältnisse, Co-Autor, RWS Verlag 1. Auflage 2014Wirksamkeit der Verfügungen eines vom Insolvenzschuldner eingesetzten und nach Verfahrenseröffnung angewiesenen Treuhänders; BGH vom 12.07.2012, AZ: IX ZR 213/11, EWiR 22/2012, Seite 731Schneider/Höpfner, Die Sanierung von Konzernen durch Eigenverwaltung und Insolvenzplan, in: Betriebs-Berater 2012, Heft 2, Seite 87 ff.Zur Haftung des Gläubigerausschusses wegen unzureichender Überwachung des Insolvenzverwalters (hier: Geldtransfer zwischen verschiedenen Konten); OLG Celle vom 3. 6. 2010, AZ: 16 U 135/09, EWiR 21/2010, Seite 723Ausübung des Insolvenzanfechtungsrechts durch konkludente Willensäußerung; BGH vom 21.02.2008, AZ: IX ZR 209/06, EWiR 19/2008, Seite 601Kein Wegfall von Ansprüchen aus harter Patronatserklärung mit Insolvenz des Berechtigten (‚Tennislegende‘); OLG München vom 23. 8. 2007, AZ: 19 U 1887/04, EWiR 5/2008 Seite 147Wirksame Zustellung einer Kaduzierungserklärung für gelöschte GmbH an den Verwahrer der Bücher; OLG Jena vom 08.06.2007, AZ 6 U 311/07, EWiR 1/2008, Seite 15Haftung der Gesellschafter einer „Aschenputtel-BQG“ wegen existenzvernichtenden Eingriffs bei fehlender Absicherung der Remanenzkosten; OLG Düsseldorf vom 26.10.2006, AZ: I-6 U 248/05, EWiR 6/2007, Seite 183Insolvenzfestigkeit einer aufschiebend bedingten Verfügung, BGH, Urteil vom 17.11.2005, AZ: IX ZR 162/04, NZI 1/2006, Seite 229Zugehörigkeit eines unter Vorbehalt stehenden unwiderruflichen Bezugsrechts des Arbeitnehmers zur Insolvenzmasse, OLG Frankfurt am Main, Urteil vom 12.05.2005, AZ: 3 U 21/04, EWiR 3/2006, Seite 81Ausschluss der Berufung einer Bank auf Unkenntnis der Begünstigungsabsicht nach Zahlungseinstellung bei Ablehnung einer Krediterhöhung nach Pfändungen, BGH, Urteil vom 13.01.2005, AZ: IX ZR 457/00, EWiR 18/2005, Seite 713 ff.Gleicher Erschwerniszuschlag für vorläufigen Insolvenzverwalter wie für Insolvenzverwalter bei Tätigkeit gleichen Umfangs, LG Traunstein, Urteil vom 13.04.2004, AZ: 4 T 3690/03, EWiR 4/2005, Seite 185 ff.Kein Anspruch des Insolvenzverwalters auf Stammeinlage nach Einzahlung auf debitorisches Konto der GmbH, Verrechnung und Anfechtung, OLG Hamm, Urteil vom 14.01.2004, AZ: 8 U 32/03, EWiR 1/2005, Seite 23 ff.Keine Insolvenzfestigkeit von Konzernverrechnungsklauseln, BGH, Urteil vom 15.07.2004, AZ: IX ZR 224/03, NZI 10/2004, Seite 585Inkongruenz der Erfüllung eines fälligen Bürgschaftsanspruchs bei Mitursächlichkeit einer nicht berechtigten Kontosperre, BGH, Urteil vom 18.12.2003, AZ: IX ZR 9/03, EWiR 17/2004, Seite 867 ff.Keine Anfechtbarkeit nach § 30 Nr. 2 KO gegenüber Gläubiger bei Befriedigung fremder Schuld durch Gemeinschuldner, BGH, Urteil vom 05.02.2004, AZ: IX ZR 473/00, EWiR 15/2004, Seite 771 ff.Absonderungsrecht nach Pfändung künftiger Forderungen erst mit deren Entstehen, OLG Frankfurt am Main, Urteil vom 08.05.2002, AZ: 7 U 66/01, EWiR 13/2003, Seite 647 ff.Bork/Koschmieder, Fachanwaltsbuch Insolvenzrecht Teil 7, Abwicklung der Vertragsverhältnisse, Co-Autor, RWS Verlag 2004Möglichkeiten des Insolvenzverwalters zur Rückgängigmachung oder wirtschaftlichen Kompensation der Freigabe, ZIP 35/2000, Seite 1517 ff.Umfassende Verfahrensunterbrechung durch Konkurseröffnung bei einheitlichem Rückgewähranspruch, BGH, Urteil vom 09.12.1999, AZ: IX ZR 102/97, EWiR 23/2000, Seite 1089 ff.Der Nachweis des Versicherungsfalls, Autor, Verlag Peter Lang 1996Vorträge zu verschiedenen Themen des internationalen und deutschen Insolvenzrechts sowie zu Fragestellungen im Zusammenhang mit der Restrukturierung bei unter anderem LMA, DDC Financial Group, R3 und der HTW in BerlinVallender/Undritz (Hrsg.), Praxis des Insolvenzrechts, ZAP Verlag, 1. Auflage 2012: Autor der Kapitel 8. Insolvenzplan und 9. EigenverwaltungBankruptcy Remoteness – Die „Insolvenzferne“ des SPV bei ABS – Transaktionen in den USA, RIW 3/2008, 104 ff.Insolvenzrechtliche Risiken bei Asset-Backed Securities, vdp-Schriftenreihe, Band 36, Berlin 2008 zugleich Diss. Technische Universität DresdenZulässigkeit eines von dem zur Antragstellung verpflichteten Gesellschafter einer führungslosen GmbH gestellten Insolvenzantrags, jurisPR Handels- und Gesellschaftsrecht 12/2016 Anm 1Nutzungsentgelt bei Gebrauchsüberlassung durch (mittelbare) Gesellschafter in Krise und Insolvenz der Gesellschaft, jurisPR Handels- und Gesellschaftsrecht 6/2016 Anm 4Das neue Verbraucherinsolvenzverfahren nach der Insolvenzrechtsreform, Mitherausgeberin und Co-Autorin, 1. Auflage, HDS-Verlag 2014Die Eigenverwaltung ausschließende Umstände i.S.d. § 270 Abs. 2 Nr. 2 InsO, jurisPR Handels- und Gesellschaftsrecht 3/2014 Anm 2Die neue Insolvenzrechtsreform 2012 (ESUG), 1. Auflage, HDS-Verlag 2012Handbuch Insolvenzrecht in Europa – Internationales Insolvenzrecht und ausgewählte europäische Rechtsordnungen, Co-Autor, 1. Auflage, herausgegeben von Kindler/Nachmann, Verlag C. H. Beck München, 2009Die Relevanz sozialer Standards im Welthandelsrecht, Dissertation, Verlag LexisNexis ARD Orac, 2008Zum Nachweis der fristgerechten Einzahlung eines Gerichtskostenvorschusses für die Insolvenzfeststellungsklage bei bestrittener Forderung; Beschluss des LG Dessau-Roßlau vom 18.12.2015 (Az.: 8 T 154/15), in: EWiR 15/2016, S. 475 (zusammen mit Rechtsanwalt Dr. Christian Heintze)Kurzkommentar zur Zugehörigkeit des Wohnungsrechts als beschränkt persönliche Dienstbarkeit zur Insolvenzmasse; Beschluss des OLG München vom 14.09.2010 (Az.: 34 Wx 72/10), in EWiR 7/2011, S. 223Kurzkommentar zur Feststellung des Stimmrechts für Forderungen des (insolventen) Gesellschafters der Schuldnerin auf Rückgewähr von kapitalersetzenden Leistungen; Beschluss des AG Dresden vom 02.05.2006 (Az.: 550 IN 2324/05), in EWiR 20/2006, S.629Gesamtabgeltungsklauseln auf dem Prüfstand – Zulässigkeit und Vollstreckbarkeit von Insolvenzplänen mit dynamischer Quote, ZInsO 2017, S. 255 ff.Verfilmungs- und Filmmanuskriptvertrag – Die Vertragsgestaltung von Autoren in der Filmproduktion im deutschen und US-amerikanischen Recht, Peter Lang, 2011Mehrere Veröffentlichungen zum Urheberrecht (in Zusammenarbeit mit Dr. Stefan Haupt)Vorträge zu verschiedenen Themen deutschen InsolvenzrechtsFerner referiert Herr Dr. Linkert regelmäßig zu insolvenzrechtlichen Themen.Vorträge zu verschiedenen aktuellen Themen in den Bereichen Insolvenz- und Sanierungsrecht, Gesellschaftsrecht und BankrechtVorträge zu insolvenzrechtlichen Themen, insbesondere Verfahren der Eigenverwaltung (ESUG), u.a. beim Sparkassenverband Baden-WürttembergVortrag zur Abwehr von Insolvenzanfechtungsansprüchen aus BankensichtSystematische Darstellung der GmbH in der Krise, in: Gottwald, Insolvenzrechtshandbuch, Verlag C.H.Beck, 5. Aufl. (2016)Systematische Darstellung des Internationalen Insolvenzrechts, ebenda, 4. Aufl. (2010) und 5. Aufl. (2016)Kommentierung insolvenz- und abwicklungsbezogener Vorschriften einschließlich Geschäftsführerpflichten und Gesellschafterfremdfinanzierung, in: Saenger/Inhester, Handkommentar GmbHG, Nomos-Verlag, 1. Aufl. (2010), 2. Aufl. (2013) und 3. Aufl. (2016)ZIP-Praxisbuch Schutzschirmverfahren, RWS-VerlagRegelmäßige Vorträge und Panelbeiträge zu verschiedenen Themen an der Schnittstelle Gesellschafts-/Insolvenzrecht„Haftungsfalle Phishing – der Einzelfall entscheidet“ erschienen im Bankmagazin.„Online-Banking – Der richtige Umgang mit PIN und Tan“, erschienen in der Mainzer Allgemeinen Zeitung.Regelmäßige Veröffentlichungen von Artikeln in regionalen Zeitungen zu aktuellen Rechtsthemen.Der „vergessene“ Gläubiger im Insolvenzverfahren , (Co-Autor mit RA Dr. Jenal), KSI 1/2014, S. 16ff.Das endgültige Aus oder neue Hoffnung für den Lügendetektor, Juristische Rundschau (JR) 2003, S. 188ff.Polygraphie im deutschen Strafverfahren, Peter Lang Verlag, Frankfurt, 2002Mitautorin in Braun (Hrsg.) ‚Insolvency and Restructuring in Germany -Yearbook 2008‘, Frankfurt/Main 2008;Harald Bußhardt/ Nicole Stephan: Steady rise of the restructuring plan in Germany in: Eurofenix, 33/2008, S. 18-19;Dr. Annerose Tashiro/ Nicole Stephan: German insolvency code reforms take a step in the right direction in: Eurofenix, 29/2007, S. 26-27.Gore-Browne on EU Company Law (Herausgeber), Bristol: Jordans 2010-2017Die Außenhaftung von Emissionskonsortien, Berlin, New York: De Gruyter 2009Diffusion of Regulatory Innovations: The Case of Corporate Governance Codes, Journal of Institutional Economics, 2017, 13(2), 271-303Costs of Separation: Friction between Company and Insolvency Law in the Single Market (mit Edmund-Philipp Schuster), Journal of Corporate Law Studies 2014, 14(2), 287-332The Evolving Structure of Directors’ Duties in Europe (mit Edmund-Philipp Schuster), European Business Organization Law Review 2014, 15(2), 191-233United in Diversity. Maximum vs. minimum harmonisation in EU securities regulation, Capital Markets Law Journal 2012, 7(3), 317-342Shareholders between the Market and the State. The VW Law and Other Interventions in the Market Economy, Common Market Law Review 2012, 49(1), 97-143Resolution and Insolvency of Banks and Financial Institutions (Oxford: Oxford University Press 2016), xxxvii + 531 Seiten.Konkretisierungskompetenz und Konkretisierungsmethoden im Europäischen Privatrecht (Berlin/New York: Walter de Gruyter, 2009), xxii + 538 Seiten.Global Solutions, in M. Haentjes and B.Wessels (eds), Research Handbook on Cross-Border Bank Recovery and Resolution (Cheltenham: Edward Elgar, forthcoming 2017).Corporate Law after Brexit, (2016) 27 King’s Law Journal 431-441.The EU Resolution Toolbox, in M. Haentjes and B.Wessels (eds), Research Handbook on Crisis Management in the Banking Sector (Cheltenham: Edward Elgar, 2015) 81-102.Corporate Insolvency Law in the 21st Century – State imposed or market based? (2014) 14 Journal of Corporate Law Studies 1-38.Directive 93/13 and the Price Term Exemption: A Comparative Analysis in Light of the Market for Lemons Rationale, (2011) 60 International and Comparative Law Quarterly 933-963.England and Wales, in Peter Kindler & Josef Nachmann (eds.), Handbuch Insolvenzrecht in Europa (Munich: C.H. Beck 2010) 144 Seiten.„Jugendstrafvollzug in der DDR – die Rechtsentwicklung vor dem Hintergrund der politischen und gesellschaftlichen Veränderungen“, Dissertation, Verlag Dr. Kovac, 2011„Der mobile Arbeitsplatz – über rechtliche Fragen der Arbeitnehmermobilität“, Wirtschaftsecho, September/Oktober 2011„Kompromiss statt Rausschmiss“, Gastbeitrag zum Thema Änderungskündigung, Stuttgarter Zeitung, Juli 2017

Mitgliedschaften:

Vorsitzender des Vorprüfungsausschusses für den Erwerb des Titels „Fachanwalt für Insolvenzrecht“ für die Rechtsanwaltskammer des Landes BrandenburgVorstandsmitglied Wustrauer Arbeitskreis Insolvenzrecht e.V. Potsdamkorrespondierender Beirat Deutsche Zeitschrift für Wirtschafts- und Insolvenzrecht (DZWiR)Mehr
Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung im Deutschen AnwaltvereinVID Verband Insolvenzverwalter Deutschlands e.V.Forum 270 – Qualität und Verantwortung in der Eigenverwaltung e.V.VID Verband Insolvenzverwalter Deutschlands e.V.Forum InsolvenzrechtArbeitsgemeinschaft der Fachanwälte für Steuerrecht e.V.Berlin-Brandenburger Arbeitskreis für Insolvenzrecht e.V.Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung im Deutschen AnwaltvereinINSOL EuropeINSOL EuropeNIVD Neue Insolvenzverwaltervereinigung Deutschlands e.V.Gesellschaft für Restrukturierung – TMA Deutschland e.V.Industrieclub Potsdam „Christian Peter Wilhelm Beuth“ e.V.IBA International Bar AssociationNIVD Neue Insolvenzverwaltervereinigung Deutschlands e.V.Leipziger Insolvenzrechtsforum e.V.European Legal Technology Association (ELTA)taxOS – Alumni und Förderer der Steuerwissenschaften Osnabrück e.V.VID Verband Insolvenzverwalter Deutschlands e.V.Forum 270 – Qualität und Verantwortung in der Eigenverwaltung e.V.Arbeitskreis für Insolvenzwesen Köln e.V.Dresdner AnwaltvereinBRSI Bundesvereinigung Restrukturierung, Sanierung und Interim Management e.V.NIVD Neue Insolvenzverwaltervereinigung Deutschlands e.V.Arbeitskreis für Insolvenzwesen Köln e.V.Berlin-Brandenburger Arbeitskreis für Insolvenzrecht e.V.Deutscher AnwaltvereinBerliner Anwaltsverein e.V.Norddeutsches InsolvenzrechtsforumLänderbeauftragter für Kroatien im Deutschen AnwaltvereinDeutsch-Kroatische Juristenvereinigung e.V. (Vorstand)Arbeitsgemeinschaft Kanzleimanagement im Deutschen AnwaltvereinABSOLVENTUM Mannheim e.V.Deutsch-Spanische Juristenvereinigung e.V.Potsdamer Juristische Gesellschaft e. V.Dresdner Juristische Gesellschaft e.V.IBA International Bar AssociationArbeitsgemeinschaft Handels- und Gesellschaftsrecht im Deutschen AnwaltvereinWissenschaftliche Vereinigung für Internationales Verfahrensrecht e.V.Leipziger Insolvenzrechtsforum e.V.Arbeitskreis „Sanierung und Insolvenzverwaltung“ des Steuerberater-Verband KölnArbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung im Deutschen AnwaltvereinGesellschaft für Restrukturierung – TMA Deutschland e.V.INSOL EuropeDresdner Juristische Gesellschaft e.V.Deutscher AnwaltvereinArbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung im Deutschen AnwaltvereinDeutscher AnwaltvereinFrankfurter AnwaltsvereinArbeitsgemeinschaft Bank- und Kapitalmarktrecht im Deutschen AnwaltvereinArbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung im Deutschen AnwaltvereinDeutsch-Japanische Juristenvereinigung e.V.Deutsch Koreanische Juristische Gesellschaft e.V.Interessengemeinschaft Zwangsverwaltung e.V.Arbeitsgemeinschaft der Fachanwälte für Steuerrecht e.V.Deutscher AnwaltvereinArbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung im Deutschen AnwaltvereinArbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung im Deutschen AnwaltvereinArbeitskreis für Insolvenzwesen Köln e.V.Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung im Deutschen AnwaltvereinDeutscher AnwaltvereinINSOL EuropeINSOL InternationalAmerican Bankruptcy InstituteDeutscher AnwaltvereinBerliner Anwaltsverein e.V.NIVD Neue Insolvenzverwaltervereinigung Deutschlands e.V.Arbeitsgemeinschaft Insolvenzrecht und Sanierung im Deutschen AnwaltvereinFörderverein des ZIS e.V. (Verein zur Förderung des Zentrums für Insolvenz und Sanierung an der Universität Mannheim)Gründungsmitglied des Forum 270 – Qualität und Verantwortung in der Eigenverwaltung e.V.Deutscher AnwaltvereinArbeitsgemeinschaft Arbeitsrecht im Deutschen Anwaltverein